1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

12.09.2017 / Eikmeier und Römer verteidigen Titel
171 Löcher bei den Clubmeisterschaften
Friedrich Eikmeier verteidigt seinen Titel seit 3 Jahren, Sven Römer seit 2 Jahren.

 


Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften spielten neben den Damen, Herren, Senioren und Seniorinnen, erstmalig auch die Rookies (HCP -37 bis -54) mit.  Insg. 70 Teilnehmer gingen von Freitag bis Sonntag an den Start, um sich im Wettkampf zu messen.

Die Herren spielten am Samstag 36 Löcher, eine sportliche Herausforderung, die sich 23 Herren stellten. Unterteilt wurden sie in 3 Gruppen, wobei die Teilnehmer der Gruppe A um den Titel des Clubmeisters 2017 spielte. In der ersten Runde lieferten sich Sven Römer der Titelverteidiger und Matthias Fastenau ein Kopf an Kopf rennen mit 82 Schlägen. In der 2. Runde zeigte Sven Römer jedoch den längeren Atem und ging mit 5 Schlägen in Führung. Am Sonntag gelang es Matthias Fastenau nicht den Vorsprung aufzuholen und so konnte Sven Römer mit 14 Schlägen Unterschied den Clubmeistertitel verteidigen. In der Gruppe B gewann Wolfgang Harnisch mit nur einem Schlag vor Ralf Schweinheim. Jürgen Schuster konnte in der Gruppe C den Sieg mit 5 Schlägen vor Frank Michaelis für sich beanspruchen.

Bei den Damen spielte sich unerwartet Petra Michaelis in der 2. Runde vom 3. Platz zur Clubmeisterin mit einem Schlag vor Nicole Dörner.
Auch die Senioren lieferten sich ein spannendes Match. In der ersten Runde führte Jürgen Bode mit 86 Schlägen vor Friedrich Eikmeier und Peter Murray mit 89 Schlägen. Am Sonntag  jedoch konnte er sein Level nicht halten und musste den ersten Platz an Friedrich Eikmeier (179) nunmehr Clubmeister der Senioren in Folge seit 2015, abgeben, dicht gefolgt von Peter Murray (181).

Bei den Seniorinnen gab es keine Überraschungen. Ursula Feise erspielte sich den Titel der Senioren Clubmeisterin souverän vor Ingrid Pepper mit 15 Schlägen Unterschied.

Die erstmalig in diesem Jahr stattfindende Rookie-Meisterschaft wurde im Stableford über 9 Löcher ausgetragen. Den ersten Nettosieg gewann Pascal Raschke mit 20 Punkten vor Stefan Gabrisch mit 17 Punkten.

 

171 Löcher bei den Clubmeisterschaften

Bild von Links: Sacha Dibowski, Andreas Brand, Andrea Zich, Stefan Anders, Stefan Ebinger, Susanne Wollbrink, Stefan Gabrisch, Olaf Stille, Antje Gabrisch, Heiko Fastenau, Gerhard Drews, Sören Strunk, Lars Lambracht, Milijana Tesic, Christian Wittfeld, Udo Krüger, Jürgen Schuster, Jürgen Bode (Hocke), Reinhard Engler, Friedrich Eikmeier (Senior Clubmeister), Ingrid Pepper, Michael Weichenhain, Peter Murray, Anke Hermes, Nicolai Neumann, Ralf Schweinheim, Anne Helen Silbermann, Nicole Dörner, Michael Kluth, Britta Lindner-Kirchner, Frank Michaelis, Petra Michaelis (Clubmeisterin), Daniel Liman, Liman Junior (Schulter), Thorsten Konopka, Matthias Fastenau, Sven Römer (Clubmeister), Uwe Jacob, Pascal Raschke, Wolfgang Harnisch, Dirk Große Wortmann, Ursula Feise (Seniorin Clubmeister), Wilhelm Lohkamp, Wolfgang Tilhard, Burkhard Kirchner

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

01.09.2017 / BMW Golf Cup im Golfclub Heerhof
Erfolgreiche Ausrichtung  
Gute Resonanz fand der BMW – Golf Cup International des Autohauses Becker – Tiemann aus Bielefeld  im Golfclub Heerhof.



BMW Golf Cup im Golfclub Heerhof65 Teilnehmer gingen bei gutem Wetter und  besten Platzverhältnissen  bei diesem  Qualifikationsturnier  an den Start. Die Nettosieger in den einzelnen – von BMW vorgeschriebenen Handicapklassen -  qualifizierten sich für das Landesfinale, das in München im Herbst  ausgetragen wird.  Im Landesfinale treffen die Nettogewinner auf die anderen Sieger der Qualifikationsturniere Ihrer Vorgabenklasse und haben die Möglichkeit, als Nettosieger, die nächsthöhere Stufe zu erreichen und für das „Team Germany“ beim Weltfinale des BMW Golf Cup International 2017 zu starten.



Infolge der guten Verhältnisse konnten 16 Teilnehmer ihr Handicap verbessern.

Gespielt wurde in zwei Nettoklassen für Herren, eine Nettoklasse für Damen und eine gemischte  Netto Sonderklasse. Zusätzlich wurden noch je ein Damen und Herren Bruttopreis ausgespielt. Diese gewannen Barbara Harnisch  mit 22 und Dr. Hans Dräger mit 26 Bruttopunkten.

In der Netto-Klasse A der Herren (bis Handicap- 12,4) gewann ebenfalls Dr. Hans Dräger mit 38 Pkt.  vor Jürgen Bode, 37 Pkt., und Peter Murray, 36 Pkt.  In der Klasse B setzte sich mit beeindruckenden 43 Pkt. Hermann Maier durch, gefolgt von Matthias Kröger mit 39 Pkt. und Burkhard Kirchner, 38 Pkt.

Bei den Damen (bis Handicap -28,4) konnte Barbara Harnisch mit 41 Pkt. ihren Doppelsieg feiern, dicht gefolgt von Ingeborg Wolf und Bärbel Tielker mit jeweils 40 Pkt.

In der gemischten Sonder-Nettoklasse C (Handicap 28,5 – 45) gab es gleich zwei Spielerinnen mit guten 42 Pkt., wobei Andrea Zich sich gegenüber Stefanie Althoff im Stechen durchsetzen konnte. Dicht gefolgt von Regina Molloisch mit 41 Pkt.

Die ausgeschrieben Sonderpreise“ Longest Drive“ und „Nearest to the pin“ gewannen  bei den Herren Detlev Bünsch und  Dr. Hans Dräger und bei den Damen Nicole Dörner und Anne Helen Silbermann.  

 Michael Weichenhain  vom Autohaus Becker –Tiemann nahm die Siegerehrung  vor.  Mit dem abschließenden Grillbuffet klang ein gelungener Golftag aus.

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

14.08.2017 /  Vierer-Clubmeisterschaft
Rekord Teilnehmerzahl  
30 Teams bzw.60 Teilnehmer gingen an den Start.  



Für eine 9 -Loch Anlage, wie dem GC Heerhof, eine kleine Herausforderung, der man sich gerne stellt. Gespielt wurde ein klassischer Vierer als Zählspiel. Diese Spielform gilt als die schwierigste unter den Vierern. Gespielt wird ein Ball pro Team. Die Spieler schlagen abwechselnd pro Spielbahn ab und danach wird im Wechsel weiter gespielt, bis der Ball eingelocht ist. Vielen Spielern fällt es schwer bei dieser Spielvariante ihren Rhythmus zu finden.


 Clubmeisterschaft im Heerhof 2017
Bild von Links: Reinhard Scherfeld (Spielführer), Klaus Bode, Barbara Harnisch, Christian Wittfeld, Charlotte Wittfeld, Wolfgang Harnisch, Anne Helen Silbermann, Uwe Jacob
Lars Lambracht, Nicolas Rönn


So überraschte es nicht, dass auch sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Spielausschussmitglied Angela Murray die Siegerehrung vor und konnte folgende Teams die Preise  überreichen:
1.Brutto: Uwe Jacob mit Thorsten Konopka (82 Schläge)
2. Brutto: Klaus Bode mit Barbara Harnisch (92 Schläge)
1.Netto: Nicolas Rönn mit Lars Lambracht (78,5 Schläge)
2.Netto: Wolfgang Harnisch mit Anne Helen Silbermann  (78,5)
3.Netto: Sven Römer mit Susanne Gumbel (79,0)

 

 

 

 



 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

10.06.2017 / Vierer Auswahldrive
Triple-Six beim Pfingst-Vierer  
Wieso sich mit einer Spielform begnügen, wenn man auch drei verschiedene spielen kann?

 


Vielleicht konnte man sich vor Jahren nicht auf eine Spielform einigen oder jemand hatte einfach nur eine geniale Idee. Jedenfalls spielt man im Golfclub Heerhof schon seit langem den Triple Six. Bei dieser Turnierart wechselt man alle 6 Löcher die Spielweise. In diesem  Jahr begannen die 48 Golfer und Golferinnen mit einem Vierer Auswahldrive, wechselten an Bahn 7 zum Chapman Vierer über und beendeten die letzen 6 Bahnen dann mit einem Klassischen Vierer.

Und obwohl es  bei diesem Turnier  mehr um das gemeinsame Miteinander ging, als um den sportlichen Ehrgeiz,  wurden einige gute Ergebnisse erzielt. Im Brutto gewannen Sven Römer und Marcus Luce mit 80 Schlägen knapp  vor Stefan Anders und Susanne Gumbel mit 82 Schlägen.
In der Nettoklasse triumphierten Stephan Fischer und Stephanie Althoff mit 68 Nettoschlägen, dicht  gefolgt von Klaus Bode und Barbara Harnisch mit 69 N-Schlägen und Nicolas Rönn und Melissa Borgolte mit 70 N-Schlägen.

In der Sonderklasse „Nearest to the pin“ entging Ingeborg Wolf nur knapp einem Hole in One, gerade mal 25cm trennten sie von der Fahne. Bei den Herren ging Stephan Fischer mit 7,65m als Gewinner vom Platz.

Die Sonderklasse“ Longest Drive“ entschieden Dr. Astrid Pabel und Wolfgang Tilhard für sich.

GC Heerhof Pfingsten 2017
v.L.: Spielführer Reinhard Scherfeld, Dr. Astrid Pabel, Wolfgang Tilhard, Ingeborg Wolf, Stephan Fischer, Stephanie Althoff, Nicolas Rönn, Melissa Borgolte
               Sven Römer, Susanne Gumbel, Markus Luce, Barbara Harnisch, Klaus Bode
Copyright GC Heerhof


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 21.04.2017 / Turnier mit Weingut Gauer aus Bodenheim
Oster-Vierer im Heerhof
Am Ostersonntag starteten im Golfclub Heerhof 36 Golfer und Golferinnen zum traditionellen Oster-Vierer, der in diesem Jahr vom Weingut Gauer begleitet wurde.


Gespielt wurde ein Vierer Auswahldrive, bei dem beide Partner an  jedem Loch abschlagen und dann einen der beiden Bälle auswählen. Mit dem ausgewählten Ball spielen sie dann abwechselnd weiter, bis zum Einlochen. Allen Wetterprognosen zum Trotz, konnten die Teilnehmer das Spiel überwiegend trocken genießen und kehrten gut gelaunt nach der Golfrunde ins Clubrestaurant ein. Dort erwartete sie bereits Herr Gauer vom Weingut mit einer prickelnden Weinprobe auserlesener „Gauerweinen“.

Nach der Siegerehrung ließ man den Abend mit einem ausgezeichneten „Spargel satt“ Büffet, natürlich begleitet von einer kleinen Auswahl köstlicher Weinen ausklingen.

Die Siegerehrung wurde vom Spielführer Reinhard Scherfeld durchgeführt, begleitet von Herrn Gauer, der die Preise in Form von Qualitäts-Weinen, an folgende Gewinner überreichen konnte.

 

 Weingut Gauer aus Bodenheim Oster-Vierer im Heerhof

Ergebnisse:
1.Brutto: Britta Lindner-Kirchner mit Burkhard Kirchner (19P)

1.Netto: Sandra Wilms mit Thomas Werning (39P)
2.Netto: Claudia Tautz mit Nicolas Neumann (38P)
3.Netto: Nick Tiemann mit Nicolas Rönn (35P)

Nearest to the pin:  Damen-Sandra Wilms / Herren –Hürriyet Tutal
Longest Drive: Damen –Britta Lindner-Kirchner / Herren – Lars Lambracht

 

Foto und Quelle GC Heerhof


 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 06.04.2017 / Golf am Heerhof
Abschluss Golf-Winter-Saison
Am 2. April 2017 fand am GC Heerhof bei frühlingshaften Temperaturen der Abschluss der Golf-Winter-Saison 2016/ 2017 satt.



Die Spielleitung lag erstmals in den Händen von Gerd Drews und Jürgen Schuster. In der letzten Saison haben dies Barbara Harnisch und Klaus Bode organisiert, die eine fantastische Arbeit geleistet haben. Nun galt es für die Neulinge das Ziel, auch im Winter die Mitglieder aktiv am Vereinsleben  zu halten, zu erreichen. Da auch der Gastronomiebetrieb im Winter nicht eingestellt wird, gibt es nach einer Golfrunde, teilweise bei Minustemperaturen, für jeden Golfer/in auch etwas Warmes nach der Runde. Das gab es vom Team Obermeier nach der Siegerehrung und beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wenn die Golfer/innen  die einzelnen Bahnen noch einmal Revue passieren lassen. Als wesentliche Änderung gab es in dieser Saison die Weiterführung des Handicaps (sogenanntes Winter-Handicap). Hierfür erarbeitete Gerd Drews ein Programm, sodass die Auswertung der Tagessieger und die Jahreswertung immer aktuell zur Verfügung standen.  An den Spieltagen gingen insgesamt 626 Golfer/innen an den Start, was eine durchschnittliche Beteiligung von 29 Teilnehmern war. Die hohe Beteiligung ist wohl ein Indiz dafür, dass dem Team Drews/Schuster die Aufgabe gelungen sein muss.

Club intern: GC Heerhof Wintercup-Team: Gerd Drews und Jürgen Schuster, Copyright GC Heerhof

Unterstützung erhielt das Team von den Sponsoren Malermeister Carsten Ober, Spediteur Michael Kluth, Versicherungsbüro Kitt& Partner und Tischlerei Neumann für die Siegerbälle und Pokale. Während der Spielserie und zum Abschluss gab es immer wieder Mitspieler die für Sonderpreise wie “Nearest to the Pin“ oder “Longest Drive“ sorgten.
Die Wertung der Damen, Nettowertung: 3. Platz Charlotte Wittfeld mit 30 Nettopunkten, 2. Platz Regina Mollisch mit 26,5 Nettopunkten und Siegerin ist Gabi Drews mit 26 Nettopunkten. Bruttowertung: 3. Platz Barbara Harnisch mit 38 Bruttopunkten, 2. Platz Martina Lutterkort mit 38 Bruttopunkten und Siegerin mit 37 Bruttopunkten ist Nicole Dörner.

Die Wertung der Herren,  Nettowertung: 3. Platz Hermann Wand mit 23,5 Nettopunkten, 2. Platz Sascha Dibowski mit 23 Nettopunkten und Sieger ist Jürgen Schuster mit 22 Nettopunkten. Bruttowertung: 3. Platz Matthias Kröger mit 30 Bruttopunkten, 2. Platz Peter Murray mit 29 Bruttopunkten und Sieger mit 29 Bruttopunkten ist Michael Kluth. Bei gleichen Brutto  bzw. Nettoschlägen hat das Handicap die Entscheidung gebracht.

Für eine kleine  Verlosung beim Winter-Cup-Abschluss 16/17 konnten die Sponsoren Weinrich Schokolade, Optik Schlecht, der FC-Bayern München, das Golf-House  und das Reisebüro Andreas Jöllenbeck gewonnen werden, wie auch Golfer und Golferinnen aus dem GC-Heerhof. Somit wurden Erlöse erzielt, die mit weiteren Spenden aus der laufenden Sommer-Saison für eine gemeinnützige Einrichtung in Herford vorgesehen sind. Allen Teilnehmern und Sponsoren sie hier noch einmal für die Unterstützung gedankt.



Quelle und Foto: GC Heerhof

 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 18.10.2016 / BOTRAN Bartender-Cup
Cocktail trifft Golf
Am 3. Oktober 2016 fand im Golfclub Heerhof der BOTRAN Bartender-Cup statt.



13 Barkeeper und Gastronomen aus Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen folgten der Einladung auf den Golfcourse und spielten zunächst je mit einem erfahrenen Golfer über 9 Loch eine Art Captain’s Choice.

Club intern: GC HeerhofDa die meisten Gäste vor dieser Veranstaltung noch nie einen Golfschläger in der Hand hatten, durften sie nach dem Abschlag abwechselnd mit dem Golfer weiterspielen und auf dem Fairway aufteeen. Auf dem Grün konnten ausschliesslich die Barkeeper ihr Können beweisen. Es zeigte sich, dass die Gastronomen viel Talent zum Golfspiel bewiesen. Es gewann mit einem ausgezeichneten Ergebnis von 55 Bruttoschlägen das Team Werner Achterberg (GC Heerhof) mit Miloudi Bouslim.

Nachdem die Barkeeper die Herausforderungen des Golfsports kennengelernt hatten, war es an der Zeit, die Golfer in die Arbeit der Barkeeper einzuweisen.





Die Golfer mussten dazu einen Cocktail mit Rum aus dem Hause Botran und maximal 5 Zutaten kreieren, der von einem Barkeeper zubereitet wurde. Eine Jury aus Golfspielern bewertete anschließend die verschiedenen Cocktails. Hier gewann das Team Michael mit Steffi. Preise waren u.a. eine Magnum Flasche Ron Botran Solera, ein 18 Jahre alter Rum aus Guatemala.

Club intern: GC Heerhof von Links: Christian Sprave, (freier Barkeeper aus Bensberg), Friedrich Eikmeier, Heiko Fastenau, Frank Sievert, Stefanie Dietrichs, Peter Murray, Michael Wolf, Clemens Dietrichs (Inhaber vom Dietrich´s Lübeck), Reinhard Scherfeld.
untere Reihe, von Links: Wolfgang Tilhard, Werner Achterberg, Miloudi Bouslim (DBU Beirat), Matthias Mormann (Brandambassador DV7), Jörg Obermeier (Restaurantleiter am Heerhof)


Wer sich für den Golf-Cocktail 2016 des GC Heerhof interessiert, findet auf deren Webseite (www.heerhof.de) das Rezept unter Aktuelles.

Spielführer Reinhard Scherfeld bedankte sich beim Gastronomen des GC Heerhof Jörg Obermeier sowie bei allen an der Veranstaltung Beteiligten. Man verabredete sich zum Bartender-Cup 2017, dessen Finale im Heerhof stattfinden soll.



Quelle und Foto: GC Heerhof

 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 06.10.2016 / Turnierreihe Monats-Cup
Abschluss 2016
Golfclub Heerhof dankte Peter Ihlenfeld für die Organisation der sechs Monats-Cup-Turniere.



Die Turnierreihe war ein großer Erfolg mit einer durchschnittlichen Beteiligung von 30 Spielern pro Monat. Das letzte Turnier fand am 25. September 2016 statt mit einer Beteiligung von 34 Spielern. Der Platz war in einem sehr guten Zustand und auch das Wetter spielte mit.  

Club intern: GC Heerhof

Die Gewinner des Tages waren Marcel Rüter vom Golfclub Teutoburger Wald mit einem Bruttoergebnis von 77. Dicht gefolgt von Sven Römer, dem diesjährigen Clubmeister, mit ebenfalls 77 Bruttoschlägen. Bei den Damen gewann Ingeborg Wolf mit einem sehr guten Ergebnis von 92.

Die Gewinner nach den sechs Turnieren in der Eclectic-Wertung sind Sven Römer Par -3 und Anne-Helen Silbermann Par +10.

Reinhard Scherfeld, Spielführer des Golfclubs Heerhof, dankte allen Spielern für ihre Teilnahme an den Turnieren sowie Angela Murray für das Starten. Er drückte seine Hoffnung aus, dass auch im Jahr 2017 wieder möglichst viele Golfer an den monatlichen Turnieren teilnehmen und wünschte allen Anwesenden einen guten Abschluss des Golfjahres 2016.



Quelle und Foto: GC Heerhof

 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 22.09.2016 / Charity Golf
Spende an den Verein Lebensherbst e.V.
Prof. Dr. Wippermann, Präsident des GC Heerhof, überreichte einen Spenden-Scheck von 10.000,-€ an Mariella Ahrens, Schirmherrin der Stiftung Lebensherbst e.V., der Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen.


Club intern: GC Heerhof

Am letzten Samstag lud der Golfclub Heerhof mit Jörg Obermeier, Ansprechpartner der Region OWL des Vereins Lebensherbst  zum Charity Golf mit Abendveranstaltung ein und rund 300 Gäste folgten der Einladung. Morgens  begannen die Golfer unter den Gästen mit einem lockeren Florida Scramble-Golfturnier, bei dem jeweils  drei Teilnehmer ein Team bildeten. Auch wenn das Wetter sich nicht von seiner besten Seite zeigte,  so konnte dies die gute Stimmung der Golfer nicht beeinträchtigen. Gestärkt mit einem leichten Frühstück, das Herr Obermeier im Restaurant am Heerhof vorbereitet hatte, ging es an den Start.

Barbara Harnisch, Klaus Bode und Friedrich Kirchner konnten sich mit 75 Schlägen  den Brutto-Preis sichern, gefolgt von Achim Kitt, Lars Lambracht und Andreas Brand mit 77 Schlägen und Thomas Stratos, Uli Stein und Jan Matthias Bührig ebenfalls mit 77 Schlägen.

Club intern: GC Heerhof

In der Netto-Wertung gewannen Sandra Wilms, Thomas Werning und Wolfgang Harnisch mit 71,5 Schlägen knapp vor Carmen Ruttka, Nils Heininger und Marc Heininger mit 72 Schlägen.

Club intern: GC Heerhof

Am Abend trafen die restlichen Gäste ein, etliche von ihnen waren aufgrund der Küchenmeile A30 vor Ort und genossen sichtlich die Gastlichkeit des Golfclubs Heerhof. Beim offiziellen Teil der Veranstaltung, als der Verein Lebensherbst e.V. vorgestellt wurde und nachdem Mariella Ahrens, Schirmherrin desselbigen einige Worte über deren Projekte gesagt hatte,  konnte auch Prof. Dr. Wippermann, Präsident des Golfclubs Heerhof und Jörg Obermeier den Scheck über 10.000,-€ Spenden überreichen. Danach übernahm Giulia Siegel am Mischpult das Kommando und der gesellige Teil des Abends ging ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden weiter.


Quelle: GC Heerhof
Fotos: mskmedia.de



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

 
11.09.2016 / Clubmeisterschaften am GC Heerhof
5 Turniere á 18 Löcher an 2 Tagen
Die diesjährigen Clubmeisterschaften der Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren fanden an einem Wochenende statt, was die Organisatoren vor manche Herausforderung stellte.

Erschwerend kam hinzu, dass erstmalig die Herren in 3 Klassen unterteilt waren, in denen  jeweils ein CUT nach der 2. Runde gemacht wurde.
 
Insgesamt wurden 5 Turniere á 18 Löcher an 2 Tagen durchgeführt, auf einer 9-Loch-Golfanlage keine leichte Aufgabe. Im Besonderen, da es am Abend immer früher Dunkel wird und der Wetterbericht mit Gewittern am Sonntag drohte.  Am Samstag ging es erst mal entspannt los. Vormittags die Damen und Herren, danach die Seniorinnen und Senioren. Am Sonntag starteten dann die Damen und Herren ihre 2. Runde um 7.00 Uhr. Die Senioren hatten mehr Glück und brauchten erst mittags für ihre letzte Runde antreten. Während sich bei den Herren Sven Römer bereits frühzeitig von seinen Mitstreitern absetzte. Gab es bei den Damen ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Anne-Helen Silbermann und Jeanette Küstermann. Erst am 54. Loch zeigte sich wer von ihnen die besseren Nerven besaß. Mit nur einem Schlag weniger gewann Jeanette Küstermann (286) die Damen Clubmeisterschaft 2016 vor Anne-Helen Silbermann (287). Gefolgt von Barbara Harnisch mit 296 Schlägen. Bei den Herren wurde Sven Römer mit erspielten 80/72/80 Schlägen der neue Clubmeister, gefolgt von Matthias Fastenau mit 83/82/82 und Nicolai Neumann mit 87/85/87 Schlägen.

 

Clubmeisterschaften am GC Heerhof  2016
Gruppenbild (leider kamen die letzten erst kurz vorm Dunkelwerden wieder vom Platz, so dass das Gruppenbild mit Flutlicht gemacht wurde):
v.L: Anne Silbermann, Andreas Brand, Michael Wolf, Klaus Bruelheide, Udo Krüger, Jürgen Schuster, Peter Murray, Jeanette Küstermann, Nicolai Neumann, Martina Lutterkort, Reinhard Scherfeld, Andreas Eickmeier, Sven Römer, Matthias Fastenau, Friedrich Eikmeier, Volker Hahn, Christel Kaulfuß, Ursula Feise, Prof. Dr. Wippermann Marc Heininger (hockend)
 
Auch bei den Senioren wurde um den Titel hart gekämpft. Am Ende entschied Friedrich Wilhelm Eikmeier die Senioren Clubmeisterschaft mit 176 Schlägen für sich, dicht gefolgt von Michael Wolf mit 177 und Peter Murray mit 178 Schlägen. Bei den Seniorinnen konnte Christel Kaulfuß ihren Titel vom letzen Jahr mit 188 Schlägen souverän vor Ursula Feise mit 192 und Martina Lutterkort mit 221 Schlägen verteidigen.

Die weiteren Gewinner waren:
Herren Klasse B: 1. Dr. Andreas Brand mit 274
                              2. Dirk Ilgner mit 280
                              3. Stefan Anders mit 280
Herren Klasse C: 1. Andreas Eickmeier mit 305
                              2. Marc Heininger mit 315
                              3. Jürgen Schuster mit 317

Senioren Klasse B: 1. Volker Hahn mit 195
                                  2. Udo Krüger mit 199
                                  3. Klaus Bruelheide mit 204 

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

15.08.2016 / Golf mit Weingut Gauer
Turnier mit genussvollem Ausklang
Am letzten Samstag nahmen 48 Teilnehmer am „Golf und Wein“ Turnier auf dem Golfplatz Heerhof in Herford teil.



Gespielt wurde ein Vierball- Zählspiel, bei dem jeder Teamspieler zwar seinen eigenen Ball spielt, aber nur das jeweils bessere Ergebnis der Partner pro Loch gewertet wird.  Gesponsert wurde das Turnier vom Weingut Gauer, das im Anschluss des Turnieres den Teilnehmern die Gelegenheit bot, ihre Weine zu verköstigen.

Das beste Bruttoergebnis erzielte das Team  Antje Schaller mit Ralf Kuckelkorn  mit 76 Schlägen, dicht gefolgt von Sven Römer mit Sascha Dibowski (78) und Lars Lambracht mit Nicolas Rönn (82).

Im Netto gewann das Team Stephen Catlett mit Udo Fuhrmann souverän mit 59 Schlägen,  gefolgt von Michael Kluth mit Silke Hilger (66) und Gerhard Drews mit Gabriele Drews (69) .

Golf mit Weingut Gauer

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

08.08.2016 /  Vierer Clubmeisterschaften
Ergebniss denkbar knapp
Am Sonntag, den 31. Juli spielten 56 Teilnehmer um die Vierer Clubmeisterschaft im Golfclub Heerhof in Herford. Gespielt wurde ein klassischer Vierer, bei dem jedes Team nur mit einem Ball spielt, der abwechselnd von den Spielpartnern gespielt wird.



Das Wetter spielte mit – es gab nur wenige Schauer. Nach dem Turnier das Buffet eröffnet, das vom Clubmitglied Jürgen Bode mitgesponsert wurde.

Die Ergebnisse fielen denkbar knapp aus. In der Bruttowertung landete das Team Peter Murray/ Wolfgang Harnisch mit 92 Schlägen nach Kartenstechen auf den 2. Platz, hinter dem Gewinnerteam Uwe Jacob/ Thorsten Kanopka mit ebenfalls 92 Schlägen.

In der Nettowertung gewannen den 1. Platz Stefan Anders/ Inga Kummerfeld mit 70 Nettoschlägen vor Klaus und Bärbel Tielker mit 73 Netto, dicht gefolgt von Gerhard Drews/ Jürgen Schuster mit 74 Netto.
 
Spielführer Reinhard Scherfeld dankte allen Teilnehmer und fleißigen Helfern, die dieses Turnier zum Erfolg geführt haben.
 

Vierer Clubmeisterschaft im Golfclub Heerhof
Bild: von Links: Gerhard Drews, Jürgen Schuster, Klaus Tielker, Bärbel Tielker, Inga Kummerfeld, Stefan Anders, Wolfgang Harnisch, Uwe Jacob, Thorsten Konopka, Reinhard Scherfeld (Spielführer), Prof. Dr. B. Wippermann (Präsident) Peter Murray

 

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

19.07.2016 / Sommerfest im GC am Heerhof
Preis der Gastronomie: beliebtestes Turnier des Jahres
Wie bereits in den vergangen Jahren, zeigte sich im Vorfeld durch die Vielzahl der Anmeldungen, wie angesehen dieses Turnier bei den Golfern ist.



Club intern: GC Heerhof

Da auf einer 9 Löcher Golfanlage die Kapazitäten für ein 18 Löcher Turnier begrenzt sind, musste die Teilnehmerzahl leider auf 90 reduziert werden. Gespielt wurde ein Einzel Stableford, vgw.. Das 1. Brutto gewannen Linus Brand bei den Herren und  Julia Grunwald bei den Damen.

Des Weiteren waren unter den Gewinnern:
1.Netto A : Dirk Bollhöfer (37NP), 2.Netto A: Matthias Fastenau (34NP), 3.Netto A: Werner Achterberg (33NP)
1.Netto B: Achim Kitt (35NP), 2. Netto B: Sascha Dibowski (34NP), 3.Netto B: Christa Engeling (31NP)
1.Netto C: Thomas Pietsch (43NP), 2.Netto C: Hans Lünse (41NP), 3.Netto C: Inga Kummerfeld (32NP)

Club intern: GC Heerhof

Als Sonderpreise wurden von Gartenmöbel Lünse ein Strandkorb für ein „Hole in One“ auf Bahn 2 ausgeschrieben. Leider konnte dieser Preis nicht vergeben werden.

Und vom TUI Reisecenter Andreas Jöllenbeck aus Bad Salzuflen gab es einen Reisegutschein, der unter den Nichtplatzierten verlost wurde. Als glücklicher Gewinner wurde Hürriyet Tutal gezogen.

Am Vortag begann das Sommerfest des GC Heerhofs mit dem Golferlebnistag, bei dem Nichtgolfer mit einem „Golfpaten“ ein 9-Löcher Turnier spielen konnten. Natürlich wurde vorab fleißig auf der Driving Range und auf dem Putting-Grün geübt. Nach dem Turnier gab es eine ordentliche Siegerehrung, bei der Lars Lambracht mit seinem (Noch-) Nicht-Golfpartner Detlef Kracht als beste Nettospieler geehrt wurden. Herr Kracht freute sich sichtlich über den Gutschein für einen Platzreifekurs beim Headpro Kerry Caven.

club intern: GC Heerhof

Daneben veranstaltete das Golf House aus Bielefeld Demotage der verschiedenen Golfschläger, Flagmeier stellte ihre Herbstkollektion vor, Golfpro Kerry Caven gab Schnupperkurse und bei Robusto Kaffee gab es eine Verköstigung der verschiedensten Kaffeesorten.


Quelle und Foto: GC Heerhof

 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 12.04.2016 / Golfclub am Heerhof
Die Golfsaison am Golfclub Heerhof hat begonnen.
Pünktlich zur Damen und Herren Eröffnung präsentierte sich das Wetter von seiner sonnigen Seite.

 



So konnten die 52 Teilnehmer/innen bei besten Voraussetzungen einen Captain Choice über 18 Löcher austragen. Das Brutto gewannen Sven Römer und Marcus Luce mit 75 Schlägen.  In der Nettowertung erspielten Gabriele und Gerhard Drews den ersten Platz, dicht gefolgt von Christian Seyferth und Achim Kitt, den dritten Platz gewannen  Nikolas Rönn und Lars Lambracht.

Clubintern: GC Heerhof




Quelle und Foto: GC Heerhof




1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

23.03.2016 / Turnier für den Verein Lebensherbst e.V.
2500 € für den guten Zweck
Golfclub am Heerhof Wintercup-Abschlussveranstaltung für den guten Zweck mit Turnier, Tombola und Siegerehrung der Gesamtsieger 2015/16.


Am Samstag, den 19.3.2015 fand die jährliche Wintercup-Saisonabschlussveranstaltung mit einem Turnier, großer Tombola und Versteigerung statt. Im Rahmen der Veranstaltung  wurden die Tagessieger des Turniers  und die Gesamtsieger der Wintercupsaison geehrt.

Golfclub am Heerhof Wintercup-Abschlussveranstaltung
Auf dem Bild sind zu sehen v.L.:  T. Pietsch, M. Lutterkort, J. Schuster, J. Küstermann, R. Schürmann, K. Bode, G. Drews, U. Jacob, B. Schulte, B. Harnisch, B. Gerke, C. Reimers, K. Reimers, S. Althoff, R. Molloisch

Brutto Gesamtsieger des Heerhof-Wintercups 2015/16  wurde bei den Damen Jeanette Küstermann, bei den Herren Bernd Schulte.

Viele Sponsoren hatten wertvolle Sachpreise oder Gutscheine für den guten Zweck der Abschlusstombola zur Verfügung gestellt - u. a. die Firmen Weinrich Schokoladen in Herford, die Firma GolfHouse in Bielefeld, DSC Arminia Bielefeld, der FC Bayern München, die Firma PING sowie Deutschlands beste Golfer Bernhard Langer und Sandra Gal. Insgesamt kam eine Spendensumme in Höhe von 2500,00 € zu Gunsten des Vereins Lebensherbst e.V. zusammen, dem Verein, der pflegebedürftige, älterer  Menschen unterstützt!

Allen Sponsoren,  Spendern, Helfern und  Teilnehmer sei an dieser Stelle herzlich gedankt!
Der Wintercup im Golfclub am Heerhof findet wieder, für alle Spieler und Gäste, regemäßig ab Ende der Sommersaison statt. Informationen zum Turnier im Clubsekretariat.

 

 

 


 

 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

14.10.2015 / Stadtgespräch Finale 2015
Abschlussturnier der After Work Turnierserie
Das Saisonende ist eingeleitet und nur noch die Abschlüsse der Turnierserien stehen an.



 

Den Anfang hat die After Work Turnierserie „Stadtgespräch trifft Freunde“ am letzten Sonntag gemacht. An dem sonnigen Herbsttag, genossen 40 Golferinnen und Golfer das letzte vorgabewirksame Turnier für dieses Jahr. Einzel-Stableford über 9 Löcher.

Club intern: GC Heerhof

Zwar wurden insgesamt nur fünf HCP- Verbesserungen erspielt, trotzdem war die Stimmung bei der anschließenden Abschlussfeier ausgelassen.

Die glücklichen Gewinner waren:

1.    Brutto Linus Brand (13)
2.    Brutto Thomas Stratos (11)
3.    Brutto Uwe Jacob (11)

1.    Netto A Friedrich Eikmeier (19)
2.    Netto A Lars Lambrach (17)
3.    Netto A Sascha Dibowski (17)

1.    Netto B Heiko Schubert (24)
2.    Netto B Carsten Ober (21)
3.    Netto B Mark Heininger (20)  

 

 


 

03.09.2015 / Clubmeister 2015
Entscheidung nach nach 54 Löcher
Clubmeisterschaften beim Golfclub Heerhof wurden über zwei Tage ausgetragen.



Während die Senioren/innen und Damen 36 Löcher zu spielen hatten, entschied sich der Clubmeister der Herren erst nach 54 Löcher, so dass sie an einem Tag gleich zwei Mal 18 Löcher zu spielen hatten. Erfahrungsgemäß werden bei der zweiten Runde meist schlechtere Ergebnisse erzielt. 5 Herren jedoch übertrafen sich selbst und erspielten einen gleichen oder gar besseren Score, als in der Vorrunde. Am Sonntag hatten alle Teilnehmer auf der letzten Runde der Clubmeisterschaften mit Temperaturen von über 30°C und der hohen Luftfeuchtigkeit zu kämpfen. Was sich bei den erspielten Ergebnissen aber nicht wiederspiegelte.

Clubmeister 2015 Heerhof

Peter Murray, Friedrich Eikmeier, Christel Kaulfuß, Britta Lindner-Kirchner


Keine Überraschungen gab es bei den Damen, Seniorinnen und Herren, wogegen es bei den Senioren anders aussah.

Peter Murray und Friedrich Eikmeier lagen nach Ende der zwei Runden mit 181 Schlägen gleich auf und mussten, um den Titel des Senioren Clubmeisters in ein Stechen nach Sudden Death.

Am zweiten ExtraLoch war dann das Rennen entschieden, Friedrich Eikmeier gewann das Loch und somit den Titel des Senioren Clubmeisters 2015 vor Peter Murray.

Clubmeister 2015 Heerhof
Reinhard Scherfeld, Norbert Mäß, Janette Küstermann, Uwe Jacob, Dr. Andreas Brand, Peter Murray, Linus Brand,
Christel Kaulfuß, Friedrich Eikmeier, Britta Lindner-Kirchner, Andreas Eickmeier

Clubmeister: Linus Brand (226)
2. Herren: Uwe Jacob (256)
3. Herren: Norbert Mäß (266)
Clubmeisterin: Christel Kaulfuß (193)
2.: Britta Lindner-Kirchner (200)
3.: Jeanette Küstermann (205)
Senioren Clubmeister: Friedrich Eikmeier (181) nach Sudden Death
2.: Peter Murray (181)
Seniorinnen Clubmeisterin: Christel Kaulfuß (193)
2.: Britta Lindner Kirchner (200)

Die Nettoklassen gewannen:
1. Netto A: Dirk Bollhöfer (142 Netto)
2. Netto A.: Matthias Kröger (145N)
3. Netto A.: Dr. Andreas Brand (149N)
1. Netto B: Achim Kitt (148N)
2. Netto B: Andreas Eickmeier (155N)
3. Netto B: Konrad Bröckling (155 N)

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

21.08.2015 / Golf und Wein beim Golfclub Heerhof
Entspanntes Spiel und den spritziger Wein
Beim 3. Golf und Wein Turnier im GC Heerhof, das vom Weingut Schoeneck Schnell begleitet wurde, genossen 40 teilnehmende Golfer ein entspanntes Spiel und den spritzigen Wein an der Halfway Hütte.


Da dieses Turnier im Zeichen des Weines stand, gab es natürlich auch nach der Runde noch einige gute Tropfen zum Verköstigen.

Gespielt wurde ein Vierer- Auswahldrive über 18 Löcher, bei dem beide Partner abschlagen dürfen und dann entscheiden, mit welchem Ball sie weiterspielen.

Wolfgang Harnisch und Peter Murray, die Bruttosieger.
Wolfgang Harnisch und Peter Murray, die Bruttosieger

Mit 81 Bruttoschlägen gewannen Peter Murray und Wolfgang Harnisch  souverän vor Ingeborg und Michael Wolf.

Netto Klasse A:  
1.    Achim Kitt mit Dennis Off (72 Nettoschläge)
2.    Franz Tautz mit Gudrun Meister (73)
3.    Konrad Bröckling mit Marianne Scherfeld (73)

Netto Klasse B:
1.    Heinz und Karin Detering (61 Nettoschläge)
2.    Gerhard und Gabriele Drews (63)
3.    Hürriyet und Anja Tutal (68)

Nearest to the Pin: Wolfgang Rahmel

 


 

 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

05.08.2015 / Preis der Gastronomie am Golfclub Heerhof
Umfangreiches Rahmenprogramm
Herzlich willkommen mit Vollpension, war auch in diesem Jahr das Motto beim Preis der Gastronomie im GC Heerhof.



Egal welche Startzeit die 86 Teilnehmer des Golfturnieres zugeteilt bekamen, sei es 8.00 Uhr in der Früh oder 14.30 Uhr am Nachmittag, es war stets für das leibliche Wohl gesorgt.

Neben dem 18 Löcher Golfturnier, Spielmodus Einzel – Stableford, wurde zusätzlich ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.


Für Interessenten des faszinierenden Golfsportes bot Golfprofessional Ingo Thomas ein kostenloses „Golfschnuppern für Jedermann“ an. Die Begeisterung einiger Teilnehmer des Schnupperkurses war so groß, dass sie sich sogleich für den nächsten Platzreifekurs anmeldeten.

Am Nachmittag wurde ein Putt- und Chip-Turnier für Alle angeboten, deren Erlös von insg. 500,-€ zu Gunsten der Lebensherbst e.V. gespendet wurden, dem Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen.

Für den modischen Cut sorgte das Team von Kai Flagmeier, Frisöre aus Herford, die auf der Terrasse manch einen Golfer zum neuen Look verhalfen.
Für die wahren Genießer unter den Gästen war die Wein und Spirituosen – Verköstigung bei Maximilian Schumann von Weinartig, „The Home of Liquid Dreams“ ein Höhepunkt des Tages.  

Preis der Gastronomie Heerhof
Vordergrund v.L. Reinhard Scherfeld (Spielführer), Melanie Schwarz (Bruttosiegerin), Linus Brand (Bruttosieger)
Hintergrund v. L. Jörg Obermeier, Dirk Bollhöfer, Marina Peplow-Taube

Musikalisch Unterhalten wurden die Golfer und Gäste von den „Old Fellows“, die gute Stimmung auf der Sonnenterrasse des Restaurants am Heerhof verbreiteten. Als zum Abend hin die letzten Spielgruppen ihre Runden beendet hatten, nahm Spielführer Reinhard Scherfeld die Siegerehrung vor. Es konnten folgende Gewinner ausgelobt werden:
1.Brutto der Damen: Melanie Schwarz vom GC Bad Salzuflen mit 21 Bruttopunkten
1.Brutto der Herren: Linus Brand vom GC Bad Salzuflen mit 30 Bruttopunkten

1.Netto in der Klasse A: Norbert Mäß mit 37 Nettopunkten
2.Netto Klasse A: Matthias Fastenau (37 NP)
3.Netto Klasse A: Achim Wöhler (36 NP)

1.Netto Klasse B: Frank Michaelis (43 NP)
2.Netto Klasse B: Walter Theiler (39 NP)
3.Netto Klasse B: Detlev Bünsch (39 NP)

1.Netto Klasse C: Heiko Fastenau (41 NP)
2.Netto Klasse C: Christian Seyferth (40 NP)
3.Netto Klasse C: Ralph Lehbrink (40 NP)

Nearest to the Pin: Herren Thomas Stratos vom GOFUS
                                   Damen : Sandra Echterdiek vom GC Widukindland
Longest Drive: Herren: Matthias Fastenau  
                           Damen: Julia Grunwald    
Sonderpreise: Verlosung aus der Birdiekasse: Norbert Mäß
Birdiespieler mit dem höchsten HCP: Mark Ossenbrink

Den Preis für ein „Hole in One“ auf Bahn 4 wurde von keinem Golfer erspielt, so dass der gesponserte Strandkorb von Gartenmöbel Lünse in die Scorekartenverlosung überging. Der glückliche Gewinner der Ziehung ist Reinhard Engler vom GC Heerhof.



Quelle: Christiane Schmidt

 


 

 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

23.07.2015 / DKMS - Leben retten mit Schwung
Paul will leben!
Das zweite Benefiz-Turnier unter dem Motto: DKMS-Leben retten mit Schwung im Golfclub Heerhof, hatte es sich zur Aufgabe gemacht für Paul einen Lebensretter zu finden.


Alle Teilnehmer, die im richtigen Alter waren (unter 55 Jahre), wurden dazu aufgefordert sich in die Liste für Stammzellspender einzutragen, was diese auch bereitwillig taten, sofern sie nicht bereits registriert waren. So konnten weitere 15 Stammzellspender gewonnen werden. Mit ein wenig Glück ist auch Pauls Lebensretter unter ihnen.

DKMS-Leben retten mit Schwung
v.L.: Ian Denham aus Barcelona (Sponsor), Reinhard Scherfeld (Spielführer), Angela Murray (Starterin), Wolfgang Harnisch (Initiator), Ingeborg Wolf und Michael Wolf (1. Brutto)

Strömender Regen, der die Golfausrüstung bereits auf dem Weg vom Parkplatz bis zur überdachten Driving Range gründlich durchnässte, entfesselte bei den ersten eintreffenden Golfer nicht gerade ein Überschwang an Begeisterung für die im Turnier ausgeschriebenen 18 Löcher Chapman Vierer. Aufgrund der ungünstigen Wetterprognose, beschloss die Wettspielleitung, das Turnier von
18 auf 9 Löcher zu reduzieren und die erste Startzeit auf 11 Uhr zu verschieben. Diese Entscheidung stieß auf allgemeine Begeisterung. Da durch die Änderung alle Flights trockenen Fußes von ihrer Runde kamen, war der Andrang bei den zusätzlich angebotenen Chip- und Putt-Turnieren groß. So konnten, zusammen mit dem gespendeten Nenngeld und den Einnahmen aus der Tombola eine Gesamtsumme von 2440,-€ an die DKMS gespendet werden. Unser besonderer Dank gilt Wolfgang Harnisch vom Hausarzthaus Heepen, der dieses Turnier durch sein Engagement erst möglich machte. Und natürlich Dank an alle Helfer, Spender und Sponsoren, die dazu beitrugen, dass dieses Turnier solch ein Erfolg wurde.

Bei dem Chapman Vierer der nun über 9 Löcher gespielt wurde, konnten sich Ingeborg und Michael Wolf souverän mit 40 Brutto-Schlägen den ersten Platz sichern. Friedrich Eikmeier und Klaus Bode belegten mit 42 Brutto Schlägen den zweiten Platz.

Des Weiteren gewannen:
1.    Netto A : Silke Hilger und Michael Kluth
2.    Netto A: Charlotte und Christian Wittfeld
3.    Netto A: Anne Helen Silbermann und Michael Weichenhain

1.    Netto B: Marianne Scherfeld und Konrad Bröckling
2.    Netto B: Milijana Tesic und Jürgen Bode
3.    Netto B: Frederique und Rolf Klemme

Nearest to the Pin: Susanne Gumbel und Jürgen Bode
Putt-Turnier: Klaus Bode
Chip-Turnier: Stefan Anders

 

 

 

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

27.04.2015 / Rekordergebnis beim Golfclub Heerhof
69´er Runde am Herrentag
Mit einer 69´er Runde wurde im Golfclub Heerhof am Samstag der Herrentag eröffnet. Linus Brand war der glückliche Golfer, der dieses Traumergebnis erspielte.


Damit wurde er nicht nur Rekordhalter des besten Scores in der Geschichte des GC Heerhof, er sicherte sich damit  natürlich auch den Gesamt-Bruttosieg des Turnieres. Unter lautem Jubel der anderen Turnierteilnehmer wurde er bei der Siegerehrung von den Men-Captain Dirk Bollhöfer und Dr. Andreas Brand  „gekrönt“. Herzlichen Glückwunsch!

Dirk Bollhöfer (links) mit dem Sieger Linus Brand

In der Nettowertung konnte Uwe Jacob mit 42 Nettopunkten den Sieg der A-Klasse für sich verbuchen, gefolgt von Peter Gerlach und Matthias Kröger.
 
Das beste Nettoergebnis im Turnier erspielte Jürgen Schuster mit 44 Nettopunkten, der sich damit den Sieg in der B-Klasse sicherte. Dicht gefolgt von Thomas Niewerth vom GC Senne und Gerhard Drews.

 

 


 

 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

17.04.2015/ Eröffnung der Golfsaison
Chapman-Vierer über 18 Löcher
Die Damen und Herren Captain vom Golfclub Heerhof hatten zum Saison-Eröffnungsturnier geladen und 40 Golfer und Golferinnen sind der Einladung gefolgt.



Bei einem Bilderbuchwetter genossen die Turnierteilnehmer das warme Frühlingswetter, um einen geselligen Chapman-Vierer über 18 Löcher zu spielen.

Vorab gab es zur Stärkung ein reichhaltiges Frühstücksbüffet im Restaurant am Heerhof. Die Grüns waren gut durch den Winter gekommen und zeigten sich im besten Zustand, die Stimmung der Teilnehmer war fröhlich, es wurden also alle Voraussetzungen für einen angenehmen Tag auf dem Golfplatz erfüllt.

Die Sieger des Turniers

Wir gratulieren den Gewinnern dieses geselligen Turnieres:

1. Brutto - Melanie Schwarz mit Oliver Schulz

2. Brutto - Susanne Gumbel mit Marcus Luce

1. Netto A - Petra Konopka mit Dr. Andreas Brand

2. Netto A – Milijana Tesic mit Jürgen Bode

1. Netto B – Astrid Sievert mit Matthias Kröger

2. Netto B – Bärbel Tielker mit Klaus Tielker
 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 17.09.2014 / Senioren und Jungsenioren

Jungsenioren erneut erfolgreich
Den im Ryder-Cup-Modus ausgespielten Vergleich zwischen Senioren und Jungsenioren im GC Heerhof gewannen auch in diesem Jahr wieder die Jungsenioren.

 



Wie in den vergangenen Jahren lagen  die Senioren erneut  nach den 12 Vierern deutlich  mit 3 zu 9 Punkten zurück. So konnte auch die erstmals positive Bilanz in den zwölf Einzeln von 7 zu 5 für die Senioren das Ergebnis lediglich etwas moderater gestalten. Mit 14 zu 10 gewannen die Jungsenioren so knapp wie schon lange nicht mehr und konnten sich über den Wanderpokal freuen.

 

 Senioren und Jungsenioren

 

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

10.09.2014 / Clubmeisterschaft 2014
Favoriten wurden Clubmeister  
39 Teilnehmer gingen zur Clubmeisterschaft der Damen und Herren in GC Heerhof an den Start. Die Meister wurden in einem Zählspiel über 3 Runden an zwei Tagen ermittelt.

 


Für die Nettowertung war lediglich je eine Runde pro Turniertag erforderlich. Die besten sechs Damen und 12 Herren nach der ersten Runde mussten am gleichen Tag noch eine zweite Runde absolvieren. Es herrschte schwüles Wetter am ersten Turniertag, das vielen Teilnehmern vor allem in der zweiten Runde schwer zu schaffen machte.  Am Schlusstag stand es eine Zeitlang auf der Kippe, ob überhaupt gespielt werden konnte, da es in der Nacht zuvor stark geregnet und der Platz darunter gelitten hatte.  Demzufolge waren auch die Ergebnisse generell nicht besonders gut.

Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Spielausschussmitglied Marina Peplow-Taube die Siegerehrung vor.

Clubmeisterschaft 2014 im GC Heerhof
v.l.n.r.: Hürriyet Tutal, Ralph Lehbrink, Reinhard Scherfeld, Matthias Fastenau, Anne-Helen Silbermann, Dirk Ilgner, Michael Kluth, Linus Brand, Andreas Lutterkort, Julia Grunwald, Tanja Olek, Sven Römer, Uwe Jacob, Wilhelm Lohkamp


Julia Grunwald gewann bei den Damen  vor Tanja Olek und Anne-Helen Silbermann.

Linus Brand, der mit 71 Bruttoschlägen in der dritten Runde das beste Ergebnis des Turniers erzielte, wurde mit deutlichem Vorsprung Clubmeister vor Sven Römer und Uwe Jacob.  

In der Nettowertung gab es folgende Ergebnisse. Klasse A: 1. Matthias Fastenau, 2. Andreas Lutterkort, 3. Wilhelm Lohkamp, 4. Michael Kluth. Klasse B: 1. Hürriyet  Tutal, 2. Dirk Ilgner, 3. Klaus Tielker, 4. Ralph Lehbrink.

 

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 08.09.2014 / Preis der Gastronomie
102 Golfer folgten der Einladung
Starterin Angela Murray hatte beim 5. Preis der Gastronomie im GC Heerhof Schwerstarbeit zu verrichten.



Das Team vom Restaurant am Heerhof hatte zum „Preis der Gastronomie mit Vollpension“ geladen und 102 Golfer waren der Einladung gefolgt. Jeder Teilnehmer bekam als Tee-Off Geschenk einen Gutschein für die Besichtigung der Brauerei Felsenkeller, die exklusiv für die Teilnehmer dieses Turnier im November stattfinden wird. Da auf einer 9-Loch-Anlage nur eine begrenzte Anzahl von Golfern gleichzeitig auf dem Platz kann, schickte Angela Murray die Teilnehmer in zwei Startgruppen zu einem Einzel nach Stableford an den Start. Erfreulicherweise gab es keinen Regen, so dass, nachdem die Ersten am Morgen um 8:00 Uhr gestartet waren, auch die Letzten der Nachmittagsgruppe  trocken kurz vor Einbruch der Dunkelheit das Clubhaus erreichten.


Uli Stein und Dr. Andreas Brand
Uli Stein und Dr. Andreas Brand

Den ganzen Tag über herrschte reges Treiben auf dem Platz und im Restaurant. Bereits am Nachmittag sorgte die Live- Band „B239“ für dufte Stimmung auf der Sonnenterrasse, während auf dem Puttinggrün ein kleines Putt-Turnier und auf der Driving Range ein reger Wettkampf um das Zieltreffen stattfand. Das Team um Jörg Obermeier war mächtig gefordert,  konnte aber in gewohnter Weise  allen Wünschen gerecht werden.

Bevor Spielführer Reinhard Scherfeld  die Siegerehrung vornahm, dankte Frau Marianne Wippermann Jörg Obermeier für seine gute Arbeit in den letzten fünf Jahren  im Restaurant am Heerhof.

Linus Brand und Laura SeidelBruttosieger Linus Brand und Laura Seidel
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Gewinner beim Preis der Gastronomie:
Netto A: 1.Jürgen Bode 39 Pkt., 2. Jan Obermark 35 Pkt., 3. Stephan Rajh 35 Pkt.
Netto B: 1.Nicolai Neumann 38 Pkt. 2. Michael Weichenhain 34 Pkt., 3. Matthias Kröger 33 Pkt.
Brutto Damen: Laura Caroline Seidel  25 Pkt.
Brutto Herren: Linus  Brand 30 Pkt.

Den Wettbewerb „Nearest to the Pin“ gewannen bei den Damen Laura Caroline Seidel und Uli Stein bei den Herren.

Ein Highlight der Siegerehrung war die Verlosung unter allen Golfern, die mind. ein Birdie gespielt hatten. Der freudestrahlende Gewinner des Hauptgewinns, ein Flachbildfernseher, war Jan Obermark.

Strandkorb für ein As
Hans Lünse, von Gartenmöbel Lünse, hatte einen Strandkorb für ein As an Bahn 2 ausgelobt. Da der Gewinn leider nicht verliehen werden konnte, wurde der Strandkorb unter allen Teilnehmern des Turnieres verlost. Thomas Stratos wurde als glücklicher Gewinner gezogen. Den zweiten Preis, zwei Gutscheine für das GOP, gewann Andreas Lutterkort.

 Am späten Abend verließen die letzten Teilnehmer müde aber zufrieden den Heerhof.

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 28.08.2014 / Clubmeisterschaften
Klassischer Vierer als Zählspiel
Bei der Vierer-Clubmeisterschaft im GC Heerhof wurde ein Klassischer Vierer als Zählspiel gespielt.


Entgegen der  Prognose herrschte  angenehmes und trockenes Wetter.

Spielführer Reinhard Scherfeld übergab die Preise an folgende Sieger:

Netto
1. Thorsten Peter/Hartmut Kopp 72 Nettoschläge,
2. Christa Engeling/Sven Römer 73,
3. Holger Grunwald/Stephan Rajh 75,
4. Werner Achterberg/Hans-Dieter Knoche 75.

Bruttowertung

1. Frank Carsten Wolff/Heiko Luckow 83 Bruttoschläge,   

2. Julia Grunwald/Thomas Luckow 87.

 

 Clubmeisterschaft im GC Heerhof .

v.L.: R. Scherfeld, H. Grünwald, S. Rajh, H. Kopp, T. Peter, T. Luckow, W. Achterberg, F. Wolff, H. Luckow, S. Römer, J. Grunwald, C. Engeling

 

 

 

 

 

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 17.07.2014 / 30 Jahre Golf am Heerhof
Drei Tage gutes Golf und gute Stimmung
Seit 30 Jahren wird am Heerhof vor den Toren Herford Golf gespielt.

 

 

 

Die aus diesem Anlass durchgeführten dreitägigen Offenen Wettspiele waren ein voller Erfolg. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und der Platz präsentierte sich in gewohnt gutem Zustand.


Einzel nach Stableford über 9 Löcher
Am ersten Tag wurde ein vorgabewirksames Einzel nach Stableford über 9 Löcher gespielt, bei dem die Teilneher ohne vorherige Anmeldung  gegen eine überaus geringe Startgebühr auf die Runde gehen konnten. An diesem, in dieser Art einmaligen Turnier in OWL nahmen über 90 Golferinnen und Golfer teil. Darunter waren 30 Gäste, die sich wie alle anderen nach der Runde noch an einen kleinen, im Startgeld enthaltenen, Imbiss laben durften. Diese tolle Beteiligung übertraf die Erwartungen des GC Heerhof bei weitem. Das beste Nettoergebnis erspielte mit 45 Punkten Lars Fülle von GC Herford. Insgesamt haben 19 Teilnehmer ihr Handicap verbessert.


Sieger und Platzierte des Preis des Präsidenten
 
Preis des Präsidenten
Am zweiten Tag stand der Preis des Präsidenten auf dem Programm. Die Teilnehmer bis Stammvorgabe 26,4 spielten Zählspiel, die ab 26,5 gingen zu einem Stableford-Turnier auf die Runde. Insgesamt nahmen 54 Golfer an diesem Turnier teil. Vor der Siegerehrung blickte Jürgen Juchtmann, ein Mann der ersten Stunde beim Golf am Heerhof,  auf die Anfänge zurück. Prof. Dr. Burkhard Wippermann, Präsident des Golfclubs und Betreiber der Anlage, berichtete aus Sicht der Familie Wippermann, wie es zu der Golfanlage am Heerhof gekommen ist. Durch eine zufällige Verbindung zu der Familie Rohé aus Düsseldorf, wurde dann im Jahr 1984 der erste öffentliche Golfplatz Deutschlands am Heerhof gebaut. Daraus entwickelte sich der heutige Golfclub Heerhof e. V..

Zusammen mit dem Präsidenten nahm Spielführer Reinhard Scherfeld die Siegerehrung vor. Folgende Spieler wurden ausgezeichnet. Nettoklasse A:  1.  Hans-Christian Gattermann 74 Nettoschläge. 2. Wilhelm Lohkamp, 74, 3. Michael Wolf, 75. Nettoklasse B: 1. Britta Lindener Kirchner, 75  2.  Anne-Helen Silbermann, 76  3. Carsten Fasse, 77  Nettoklasse C. 1.  Roland Hohmann, 52 Nettopunkte, 2. Achim Kitt, 44, 3. Claudia Rahmel, 39.  Die Bruttowertung der Damen gewann Julia Grunwald mit 92 Schlägen vor Ursula Feise mit 96. Bei den Herren siegte hier Peter Murray mit 85 Schlägen vor Stephan Rajh mit 86. In der Sonderwertung „Nearest to the Pin“ waren bei den Damen Kerstin Fasse mit 42 cm und bei den Herren Dirk Wölk mit 195 cm erfolgreich.  Nach einem gemeinsamen 3-Gänge Menü, das der Restaurantleiter Jörg Obermeier in gewohnt guter Qualität mit seinem Team  servierte, ließen die Golfer den Tag harmonisch ausklingen.

 

 GC Heerhof
Bruttosieger des Preis des Präsidenten   v.L.: Peter Murray, Julia Grunwald, Spielführer Reinhard Scherfeld und Marina Peplow-Taube.

JAZZ Frühstücks-Vierer
Am dritten Tag der Wettspiele traten 26 Teams zu dem schon traditionellen JAZZ Frühstücks-Vierer an. Nach einem ausgiebigen Frühstück unter der musikalischen Begleitung der Old Fellows, starteten die Teilnehmer mit Kanonenstart zu einem Vierer mit Auswahldrive, Zählspiel über 9 Löcher. Spielführer Reinhard Scherfeld und Spielausschussmitglied Marina Peplow-Taube nahmen zusammen die Siegerehrung vor und übergaben die Preise. Die Nettowertung gewannen Martina und Andreas Lutterkort mit 34 Schlägen.  Über die Plätze 2 bis 4 entschied ein Stechen, da alle Teams 35 Schläge aufwiesen. Zweite wurden Jeanette Küstermann und Norbert Mäß, vor Milijana Tesic und Jürgen  Bode, die Ursula Feise und Prof. Dr. Werner Tolksdorf auf Rang vier verwiesen. Die Bruttowertung gewannen Melanie Schwarz und Thomas Stratos mit 40 Schlägen vor Jörg Ortmann und Moritz Röhner mit 44. Nach der Siegerehrung unterhielten die Old Fellows die Teilnehmer noch bis in den frühen Nachmittag.   Damit fanden die Offenen Wettspiele am Heerhof einen würdigen Abschluss.

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 03.07.2014 / Sparrenburg-Cup
Ehepaar Wolf überlegene Bruttosieger
Bei angenehmen Golfwetter gingen 44 Teilnehmer zum sechsten Sparrenburg-Cups im GC Heerhof zu einem Tripple Six Vierer an den Start.

 

 

Bei diesem Wettspiel wurden 6 Löcher Klassischer Vierer, 6  Löcher Vierer mit Auswahldrive und 6 Löcher Florida Scramble gespielt. Dank der hervorragenden Platzverhältnisse gab es  sehr gute Ergebnisse.

Sparrenburg-Cup 2014

Der Flight mit dem Siegerpaar:  Ingeborg Wolf, Wolfgang Niegisch, Michael Wolf, Christel Niegisch


Sponsor Robert Niegisch, Betreiber des Restaurants Sparrenburg in Bielefeld, nahm zusammen mit Spielführer Reinhard Scherfeld die Siegerehrung vor. Bruttosieger wurden mit sehr guten 76  Schlägen und vier Birdies in der Runde Ingeborg und Michael Wolf, die gleichzeitig das beste je bei diesem Turnier erzielte Nettoergebnis mit 60 Nettoschlägen spielten.  Das zweite Brutto gewannen nach Stechen Christa Engeling mit Nick Tausendfreund mit 82 Schlägen vor Thorsten Konopka und Frank Carsten Wolff. Die Nettowertung gewannen Matthias und Heiko Fastenau mit 63 Nettoschlägen vor Susanne Gumbel und Marcus Luce mit 65. Den dritten Rang belegten mit 66 Nettoschlägen  Silke Hilger und Michael Kluth.    Die Sonderwertung „ Longest Drive“ gewannen Susanne Gumbel  und Thorsten Reinert. Im Wettbewerb „Nearest to the Pin“ waren Bärbel Tielker und Alexander Mattner die Besten.  Abschließend dankte Spielführer Reinhard Scherfeld den Sponsor Robert Niegisch für die Förderung des Turniers und  verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass das Turnier in dieser Form noch recht häufig im GC Heerhof stattfinden möge.

 

 

 

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

27.06.2014 / Preis des Golfhotels Fahrenbach
Uwe Jacob Bruttosieger
Am  Preis des Golfhotels Fahrenbach im GC Heerhof nahmen trotz guter Platz- und Wetterver-hältnisse in diesem Jahr weniger Golfer als sonst teil.

 

Dies lag vermutlich  daran, dass am Tag zuvor der Wirt des Clubrestaurants heiratete (Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle) und viele Golfer eingeladen waren, die sich dann am nächsten Tag noch nicht zu früher Stunde für einsatzfähig hielten.  Dennoch gingen knapp 30 Teilnehmer an den Start zu dem Turnier das zum wiederholten Male am Heerhof ausgetragen wurde.

Preis des Golfhotels Fahrenbach
Bild: Nicolai Neumann (Mitte) mit Marina Peplow-Taube und Michael Weichenhain.

Spielausschussmitglied  Marina Peplow Taube konnte bei der Siegerehrung zwei sehr gute Ergebnisse verkünden: Bruttosieger wurde mit 86 Schlägen und 23 Bruttopunkten Uwe Jacob. Das beste Nettoergebnis erzielt  mit herausragenden  55 Punkten Nicolai Neumann, der mit Clubvorgabe 42 antrat und jetzt mit der Vorgabe  28,4 zurechtkommen muss.

Die übrigen Ergebnisse waren durchwachsen
Klasse B. 2. Micheal Kluth, 3. Sascha Dibowski, 4. Anne-Helen Silbermann.
Klasse A. 1. Hans-Christian Gattermann, 2. Oliver Schulz, 3.  Thorsten Reinert, 4. Wilhelm Lohkamp.

 

Quelle: Hans-Christian Gattermann

 

 

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

12.06.2014 / Pfingstmontag-Vierer
Ehepaar  Pagel Bruttosieger am Heerhof
56 hitzeresistente Golferinnen und Golfer ließen es sich nicht nehmen auch am Pfingstmontag, dem bisher heißesten Tag des Jahres,  ihrem Hobby zu frönen.

 


So gingen 28 Teams zu einem Vierer mit Auswahldrive als Zählspiel den Start. Bei dieser Spielform schlagen beide Teammitglieder ab und entscheiden dann, welcher Ball an dem Loch zu Ende gespielt wird.

Der Platz war in ausgezeichnetem Zustand. Unser fleißiger Headgreenkeeper  Eduard Felix hatte noch am frühen Morgen nach dem Ende des Gewitters die Grüns gemäht. Das Turnier lief kontinuierlich in  einem ruhigen Rahmen ohne Staus. Nach 9 Löchern gab es Rundenverpflegung und noch während der Runde wurden von einem mobilen Mitarbeiter des Restaurants Getränke an alle jene verkauft, die zu wenig mitgenommen hatten.

Pfingstmontag-Vierer

v.L.: Marina Peplow-Taube, Oliver Pagel, Reinhard Scherfeld, Kirsten Pagel

Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Spielausschussmitglied Marina Peplow-Taube die Siegerehrung vor und zeichnete folgende Teams aus:
Netto Klasse A:
1. Anne-Helene Silbermann/Michael Weichenhain 68 Nettoschlägen,
2. Susanne Gumbel/Marcus Luce 70
Netto Klasse B:
1. Nicole Wolff/Frank Carsten Wolff 70,
2. Vanessa und Alexander Mattner 72.

In der Bruttowertung  lagen zwei Ehepaare vorne. Mit 87 Schlägen gewannen Kirsten und Oliver Pagel vor Kerstin und Harry Stock, die mit 89 Schlägen Jan Obermark/Friedrich-Wilhelm Eikmeier im Stechen auf den dritten Platz verwiesen.

Nach der Siegerehrung ließen sich die Teilnehmer das gemeinsame Essen schmecken. Jörg Obermeier hatte ein vorzügliches Menü mit verschiedenen Pastas und Saucen zubereitet.
 

 

 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 03.06.2014 / DKMS –Benefizturnier
Grunwald/Luckow gewinnen am Heerhof
Im Rahmen seines 20-jährigen Jubiläums führte das Hausarztzentum Heepen einige Aktivitäten zu Gunsten  der Deutschen Knochenmarkspendedatei –DKMS- durch.

 

 

Die DKMS ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die Typisierungsaktionen zur Gewinnung von  Stammzellenspender  zur Rettung von Menschen mit Blutkrebs durchführt. Eine Maßnahme  war das Turnier „Leben retten mit Schwung“ im GC Heerhof. Bei bestem Golfwetter gingen 24 Teams zu einem Vierer-Bestball als Zählspiel an den Start. Bei dieser Spielform spielen beide Teammitglieder jede Bahn und das jeweils beste Ergebnis wird gewertet. Der Platz präsentierte sich in optimalem Zustand.


Heerhof 2014

Wolfgang Harnisch vom Hausarztzentrum Heepen, Keith Howells, Birgit Klose, Rainer Sudhölter, Julia Grunwald, Thomas Luckow, Thomas Stratos, Chris Crombie, Anne Silbermann, Michael Weichenhain, Peter Murray;   Hockend: Jürgen Bode

Am Rande des Turniers wurde noch ein Putt-Wettbewerb mit Hindernissen auf dem Grün durchgeführt, der allen viel Spaß machte und ebenso wie  die Tombola auch einige Euros für den guten Zweck einbrachte. Gewinnerin des Hauptpreises bei der Tombola war Sabine Knatz, die mit einem tollen BMW Mini Klapprad, gestiftet vom Autohaus Becker – Tiemann, den Weg  nach Bielefeld antreten durfte.
 

Putt-Wettbewerb mit Hindernissen
Putt-Wettbewerb mit Hindernissen

 
Insgesamt kamen deutlich mehr als  1400 Euro für die DKMS zusammen.

Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Wolfgang Harnisch vom Hausarztzentrum Heepen die Siegerehrung vor und konnte folgende Sieger auszeichnen:
Netto:
1. Chris Crombie/Keith Howell  62 Schläge,
2. Anne-Helene Silbermann/Michael Weichenhain 71 Schläge,  
3. Birgit Klose/Rainer Sudhölter  73 Schläge.


Brutto:
Die Bruttowertung gewannen Julia Grunwald/Thomas Luckow mit
sehr guten 77 Schlägen  vor Jürgen Bode/Thomas Stratos, mit ebenfalls 77 Schlägen.
Dritte wurde das Ehepaar Ingeborg und Michael Wolf mit 82 Schlägen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen ließen die Teilnehmer den schönen  Golftag auf der Terrasse am Clubhaus ausklingen.

 

 

 

 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 22.05.2014 / Offenes Charity-Turnier
Leben retten mit Schwung
Zur Unterstützung der Aktion der DKMS veranstaltet der Golfclub am Heerhof  e.V.  ein auch für Gäste offenes Charity-Turnier.

 

 

 

Offenes Charity-Turnier

 

 

Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums veranstaltet das Hausarztzentrum Heepen, Dr. med. Doht, Harnisch, Schnittger und Dr.med. Kebernik, gemeinsam mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH) eine Typisierungsaktion zur Gewinnung neuer potentieller Stammzellspender zur Rettung von Menschen mit Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche.

Zur Unterstützung dieser Aktion veranstaltet der Golfclub am Heerhof  e.V.  ein auch für Gäste offenes Charity-Turnier unter dem Motto „Leben retten mit Schwung“ zugunsten der DKMS am Sa., den 31.05.2014.
Im Rahmenprogramm wird ein Putt-Turnier veranstaltet, bei dem Jedermann mitmachen kann.

Nach der Siegerehrung wird in einer Tombola ein Original „MINI-Klappfahrrad  gestiftet vom BMW Autohaus Becker-Tiemann in Bielefeld- Sennestadt, verlost.

 

 


 

20.05.2014 / Golferlebnistag im GC Heerhof  
Golfer bringen ihre Freunde mit
Der bei herrlichem Wetter vom GC Heerhof ausgetragene Golferlebnistag war ein rundum gelungenes Ereignis.

 

 

 

Die Mitglieder waren aufgefordert einen Verwandten oder Bekannten mitzubringen, der bisher mit Golf noch nicht in Berührung gekommen war, um mit diesem zusammen 9 Löcher auf der wunderschönen Anlage am Heerhof zu spielen. 26 Golfneulinge waren am frühen Vormittag zusammen mit ihren Paten auf der Anlage, so dass auf der Driving Range und dem Putting Grün reger Betrieb herrschte.

Golflehrer Jens Mundhenke gab den Gästen eine kurze Einweisung wie der Schläger zu halten und zu schwingen ist. Besonders die Griffhaltung war für viele ungewohnt und bereitete einige Probleme, während das Putten manchen vom Minigolf her bekannt war. Nach der Übungsphase gingen die Akteure auf die Runde. Dabei spielte jeder Gast mit seinem Golf-Partner. Der Golfneuling schlug ab, dann spielte der Golfer bis zum Grün und dort musste der Gast dann putten. Die Gäste, die zum größten Teil noch nie einen Golfplatz gesehen hatten, zeigten sich beeindruckt und teilweise überrascht von der ungezwungenen Atmosphäre auf der Golfanlage und der Größe eines Golfplatzes. Sie genossen sichtlich den Aufenthalt in der Natur und entwickelten auch schon sportlichen Ehrgeiz.

Golferlebnistag im GC Heerhof

Nach der Runde begrüßte  Jochen Pauli die Gäste nochmals herzlich und nahm mit launigen Worten die Siegerehrung  vor.  Die Sieger dieses Golferlebnistages erhielten jeweils einen Gutschein über einen Platzreifekurs oder Schnupperkurs auf der schönen  Anlage am Heerhof.

Anschließend saß man bei  Bratwürstchen und Getränken noch lange auf der schönen Sonnenterrasse zusammen und ließ die Runde Revue passieren und den schönen Tag harmonisch ausklingen.
 

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 21.03.2014 / Golfsaison 2014 am Heerhof
Saisoneröffnung im Golfclub Heerhof
Zur Saisoneröffnung hatten die Ladiescaptains Petra Konopka und Petra Schminke, sowie Menscaptain Frank Carsten Wolff zu einem gemischten Chapman-Vierer, Zählspiel eingeladen.
 

 

Bei dieser Spielform schlagen beide Partner eines Teams an jeder Bahn ab und spielen dann jeweils den Ball des Partners weiter. Danach wird der bessere Ball ausgewählt und wechselweise weiter gespielt. 56 Golferinnen und Golfer starteten nach einem gemeinsamen Frühstücksbüffet im Restaurant am Heerhof  mit Begeisterung zum ersten Turnier dieser Saison und konnten bei gutem Wetter recht ordentliche Ergebnisse erspielen. Aufgrund des milden Winters präsentierte sich der Platz schon fast im perfekten Zustand. Die Fairways waren exzellent und das Rough schon fast zu dicht.

Saisoneröffnung im Golfclub Heerhof



Die Captains konnten folgende Siegerteams auszeichnen
1.Brutto Ingeborg Wolf und Michael Wolf mit 84 Schlägen
1.Netto A : Ulrike Gruszecki und Sven Römer mit 68 Schlägen
2.Netto A : Susanne Gumbel mit Thorsten Konopka mit 72 Schlägen
1.Netto B: Bärbel Tielker mit Klaus Tielker mit 61 Schlägen
2.Netto B: Jeanette Küstermann mit Norbert Mäß mit 64 Schlägen

 


 

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof

21.03.2014 / Neue Golfakademie am Heerhof
Jens Mundhenke neuer Pro
Sehr gut besucht war die diesjährige Jahreshauptversammlung, die Präsident Prof. Dr. Burkhard Wippermann im Clubrestaurant am Heerhof mit seinen Begrüßungsworten eröffnete.



Anschließend erläuterte er die ausgeglichene Jahresbilanz und kam dann auf die Entwicklung des Vereins  zu sprechen.  Der Mitgliederzuwachs war 2013 etwas geringer als in den Vorjahren, übertraf aber  das verhaltene  Wachstum des Deutschen Golfverbandes, das bei 0,4 % lag, sehr deutlich. Der Präsident, der auch gleichzeitig der Betreiber des Golfpark Heerhof ist, ging danach auf die Veränderungen am Platz ein. Die Wintergrüns waren in diesem Jahr deutlich besser als zuvor und im Herbst wurden Winterabschläge geschaffen, die wie auf anderen Plätzen auch in der Regel zwischen den Damen und Herrenabschlägen liegen.  Ferner berichtete er, dass ab sofort die renommierte Golfschule „Golf in Balance“ den Golfunterricht am Heerhof übernimmt und Jens Mundhenke als neuer Pro  tätig ist. In den nächsten Monaten sollen unmittelbar nach Erteilung der Baugenehmigung  neue überdacht und beheizte Abschlagsplätze errichtet werden. In diesen besteht dann die Möglichkeit mit Hilfe modernster technischer Hilfsmittel Golfunterricht in höchster Professionalität anzubieten.

Spielführer Reinhard Scherfeld berichtete vom Spielbetrieb der vergangenen Saison. 75 Turniere wurden ausgetragen. Die durchschnittlichen Teilnehmerzahlen lagen etwas über denen des Vorjahres. Vor allem die 9-Löcher-Turniere wurden sehr gut angenommen und wiesen den größten Zuwachs auf. Die Jungseniorenmannschaft mit Captain Uwe Jacob stieg in die nächst höherer Klasse auf. Die Seniorenmannschaft mit Captain Wolfgang Tilhard  belegte in ihrer Liga den zweiten Platz und verfehlte den Aufstieg damit knapp. Für die kommende Saison sind wieder gleichviel Turniere geplant. Höhepunkte werden sicher der Preis der Gastronomie und die Offenen Wettspiele zum Jubiläum – 30 Jahre Golf am Heerhof – sein.   Zum Schluss seiner Ausführungen dankte Reinhard Scherfeld allen Sponsoren und den Mitglieder des Spielausschusses für ihre Unterstützung.

Golflehrer Jens MundhenkeAbschließend stellte Mark Mattheis, Gesellschafter der Golfschule „Golf in Balance“ das Unternehmen kurz vor.  Der GC Heerhof ist der fünfte Standort in Deutschland neben den Golfclubs Heilbronn-Hohenlohe, Schoß Breitenburg, Semlin am See und Hamburg-Treudelberg. Die Unternehmensphilosophie ist ganzheitlich ausgerichtet und wird in einem Golfkompass dokumentiert. Dieser umfasst vier Bereiche: Technik, Ausrüstung  sowie körperliche und mentale Fitness. An allen Standorten der Golfschule kommen moderne Computersysteme zum Einsatz. Der neue Golflehrer Jens Mundhenke stammt aus Bad Oeynhausen, hat in Sankt Leon Rot gelernt und in Hamburg Falkenstein und im GC Widukindland unterrichtet. In dieser Zeit sammelte er Erfahrungen mit Golfern aller Spielstärken, vom Anfänger über den ambitionierten Freizeitgolfer bis hin zu Nationalspielern.
Bild: Jens Mundhenke
 

 

 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 12.10.2013 / Jungsenioren erneut erfolgreich
Thorsten Konopka gelang ein Eagle
Offenbar beschwingt von ihrem Aufstieg  gewannen die Jungsenioren des GC Heerhof den  im Ryder Cup Modus ausgetragenen Wettbewerb gegen die Senioren des Clubs.
 


Beide Mannschaften bestanden aus je 16 Spielern, die unterschiedlich in den sechs Klassischen Vierern, den sechs  Viere- Bestball- Begegnungen und in 12 Einzeln eigesetzt wurden, die jeweils als Lochwettspiel über 9 Löcher gespielt wurden. Für einen Sieg gab es einen Punkt. Bei Gleichstand erhielte jede Mannschaft einen halben Punkt. Die Veranstaltung begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach der ersten Runde gab es dreierlei Suppen  zum Mittag. Nach Runde zwei wurde Kaffee und Kuchen gereicht und nach der Siegerehrung gab es noch ein Abendessen. Alle Mahlzeiten  hatten Vereinswirt Jörg Obermeier und sein Team  in bewährte Qualität zubereitet.

Nach den Vierern zeichnete  sich ein desaströses Ergebnis für  die Senioren ab, da die Jungsenioren mit 10, 5 zu 1,5  Punkten führten. In den Einzeln zeigten dann die Senioren ihre wahre Spielstärke und  gewannen hier sechs Punkte, so dass das Endergebnis 16, 5 zu 7,5 für die Jungsenioren lautete. Damit errangen die Senioren 2,5 mehr als im Vorjahr und hoffen, dass diese Entwicklung anhält, denn dann stünde in zwei Jahren ein Sieg bevor. Vermutlich ist diese Hochrechnung nicht ganz so stabil wie die bei der Bundestagswahl. Es gab viele Begegnungen die knapp ausgingen und auch relativ viele Unentschieden. Der Schlag des Tages gelang Thorsten Konopka, der an Bahn sieben seinen zweiten Schlag aus rund 90 Metern zum Eagle einlochte. Senioren Captain Friedrich Wilhelm Eikmeier  nahm unter Assistenz des Jungseniorencaptain Detlev Bünsch die Siegerehrung vor und überreichte den Wanderpokal an das siegreiche Team.

 
 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 19.09.2013 / Heerhof-Jungsenioren haben es geschafft
Souveräner Aufstieg
Die Jungseniorenmannschaft des GC Heerhof hat in ihrer Liga souverän den Aufstieg geschafft.
Seit dem ersten Spieltag hat sie die Führung nicht mehr abgegeben.

Carsten Wolff, Oliver Schulz, Heiko Luckow, Klaus Bode, Mannschafts Kapitän Uwe Jacob, Sven Römer, Thorsten Konopka, Carsten Hochmuth, Ingo Wetzel, Marcus Luce
Auf dem Bild v.L.: Frank Carsten Wolff, Oliver Schulz, Heiko Luckow, Klaus Bode, Mannschafts Kapitän Uwe Jacob, Sven Römer, Thorsten Konopka, Carsten Hochmuth, Ingo Wetzel, Marcus Luce.


Am letzten Spieltag im GC Teutoburger Wald in Halle belegte die Mannschaft mit vier Schlägen hinter dem Heimverein den zweiten Platz in der Tageswertung und gewann mit 17 Schlägen Vorsprung die Gesamtwertung.

 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 03.09.2013 / Einzel Clubmeisterschaften
Sven Römer überleger Clubmeister
Knapp 50 Teilnehmer beteiligten sich an den Einzel Clubmeisterschaften im GC Heerhof am vergangenen Wochenende.


Die Damen und Herren spielten am Samstag 2 Runden, sofern sie den Cut überstanden, und am Sonntag eine Runde. Die Seniorinnen und Senioren hatten pro Wettspieltag nur eine Runde zu absolvieren. Das Greenkeeperteam um Eduard Felix hatte den Platz hervorragend präpariert und auch das Wetter spielte weitestgehend mit. Lediglich eine kurze Regenphase am ersten Tag trübte die Spielfreude ein wenig.


Überragende Vorstellung von Sven Römer
Es wurden teilweise schon gute Ergebnisse erzielt. Überragend war die Vorstellung von Sven Römer, der mit Runden von 82, 78 und 81 von Beginn an bei den Herren führte und mit 241 Schlägen souverän gewann. Zweiter wurde Hans Dieter Knoche mit 259 Schlägen vor dem konstant spielenden Oliver Schulz, der drei Mal eine 87er Runde spielte und damit auf 261 Schläge kam.


 Einzel Clubmeisterschaften im GC Heerhof
v.L.: Reinhard Scherfeld (Spielführer), Oliver Schulz, Melanie Schwarz, Detlev Bünsch, Werner Achterberg, Stephan Anders, Matthias Kröger, Kerstin Stock, Dieter Knoche, Marina Peplow-Taube, Ursula Feise, Julia Grunwald, Dirk Wölk, Sven Römer, Peter Murray, Christel Kaulfuß, Christian Wittfeld und Michael Wolf.


Bei den Damen führte nach Runde eins Melanie Schwarz mit 93 Schlägen vor Julia Grunwald mit 97 Schlägen. Die zweite Runde spielten Beide eine 90, so dass die dritte Runde entscheiden musste.

Hier erzielte dann Julia Grunwald eine 91 und wurde mit 279 Schlägen Clubmeisterin vor Melanie Schwarz mit 281 Schlägen, die wie schon im Vorjahr Vizemeisterin wurde. Den dritten Rang belegte die Titelverteidigerin Kerstin Stock.
Clubmeisterin bei den Seniorinnen wurde überlegen die Titelverteidigerin Christel Kaulfuß mit 185 Schlägen vor Marina Peplow Taube.


v.L. Werner Achterberg , Julia Grunwald, Christel Kaulfuß und Sven Römer
v.L. Werner Achterberg , Julia Grunwald, Christel Kaulfuß und Sven Römer
 
 

Senioren Clubmeister
Der Senioren Clubmeister wurde Werner Achterberg mit 170 Schlägen, wobei er mit 80 Schlägen am ersten Tag die zweitbeste Runde des Turniers spielte. Zweiter wurde Hans Dieter Knoche, der somit aufgrund der Ausschreibung – durchaus überraschend für den Einen oder Anderen- bei den Herren und Senioren jeweils eine Vizemeisterschaft gewinnen konnte.

Die Nettowertungen in den einzelnen Kategorien gewannen bei den Seniorinnen und Damen Ursula Feise mit 155, bei den Senioren Michael Wolf mit 148 und bei den Herren Matthias Kröger mit 137 Nettoschlägen.

Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Marina Peplow Taube die Siegerehrung vor und dankte den Sponsoren der Rundenverpflegung und allen Helfern.

Die Sieger hielten ihre obligatorischen Bruttoreden, luden die Teilnehmer zu Getränken ein und eröffneten schließlich das Kalt-Warme Büffet, das die Veranstaltung würdig abschloss.  
 

 


1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 17.06.2013 / Klassischer Vierer als Zählspiel
Clubmeisterschaft im GC Heerhof
Wie schon im Vorjahr gingen bei der Vierer-Clubmeisterschaft im GC Heerhof 26 Teams bzw. 52 Teilnehmer an den Start.


Gespielt wurde ein klassischer Vierer als Zählspiel. Diese Spielform gilt als die Schwierigste unter den Vierern. Gespielt wird ein Ball pro Team.

 

GC Heerhof

Die Spieler schlagen abwechselnd pro Spielbahn ab und danach wird im Wechsel weiter gespielt bis der Ball eingelocht ist. Vielen Spielern fällt es schwer bei dieser Spielvariante ihren Rhythmus zu finden. Die Wetter- und Platzverhältnisse waren ausgezeichnet. So überraschte es nicht, dass auch sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. Spielführer Reinhard Scherfeld nahm zusammen mit Spielausschussmitglied Marina Peplow-Taube die Siegerehrung vor und konnte folgende Teams die Nettopreise  überreichen:
 

Sieger
1.Netto: Stephan Rajh mit Thorsten Peter (66,5)
2.Netto: Friedrich Eikmeier mit Markus Hantsche (69)
3.Netto: Dirk Bollhöfer mit Keith Howells (70)

Die Bruttowertung gewannen mit beachtlichen 82 Schlägen Peter Murray und Wilfried Schrader.

 


 

06.08.2013 / Preis der Gastronomie im GC Heerhof
Eckpunkte für ein nicht alltägliches Golfturnier
Herrliches Wetter – eine hervorragend präparierte Golfanlage – engagierte, motivierte Sponsoren und zahlreiche neue Ideen, waren die Eckpunkte für ein nicht alltägliches Golfturnier des Golf-Club Heerhof vor den Toren der Städte Herford und Bad Salzuflen.

Der Betreiber des Restaurants am Heerhof Jörg Obermeier lud zum „Preis der Gastronomie“ und  sorgte dabei nicht nur für eine ganztägige Versorgung der Teil - nehmer und Gäste, sondern trug mit der Umsetzung seiner zahlreichen Ideen mit dazu bei, dem Golfturnier einen besonderen Stempel aufzudrücken. Gastgeschenke, Rosen für die teilnehmenden Damen, Probierstände für Guinness, feinste Obstbrände und besondere Weine waren ganztägig umlagert. Live Übertragungen der zeitgleich wichtigsten Sportereignisse kombiniert mit einer Spinning Demonstration setzten Emotionen frei, die man so noch nicht von Golfern kannte. Einer der Höhepunkte waren dann noch die Live gesungenen Opernarien am Nachmittag, die zu stehenden Ovationen und zum spontanen Mitsingen führte.

 

 

    Auch benachteiligte Mitglieder der Gesellschaft wurden an diesem Tag nicht vergessen. Ganztägig wurde ein Putturnier durchgeführt und an den Probierständen standen Spardosen für Spenden bereit, um für die Tiertherapeutische Arbeit des Kinderheimes Grünau in Bad Salzuflen zu unterstützen. Hier kamen insgesamt 420.- Euro zusammen, die dem Vertreter des Kinderheimes Herrn Haubrock übergeben werden konnten. Aus den 100 Teilnehmern von nah und fern wurden Sieger und Platzierte durch den Spielführer Reinhard Scherfeld in einer stimmungsvollen Siegerehrung geehrt, die durch den besonderen  Dank der Betreibergesellschaft an die Teilnehmer durch Marianne Wippermann eröffnet wurde.

 


 

18.07.2013 / Wein und Golf Turnier
Barbara Harnisch und Klaus Bode Bruttosieger
Bei dem Turnier im GC Heerhof gingen 56 Teilnehmer, darunter zehn Gäste, an den Start. Gespielt wurde ein Vierer mit Auswahldrive als Zählspiel.


Das Wetter – etwa 20  Grad und wenig Sonne – war zum Golfen ideal
Der Platz präsentierte sich in einem ausgezeichneten Zustand, so dass alle voll des Lobes waren über die gute Arbeit des Greenkeeperteams. Auch in den Ergebnissen spiegeln sich diese guten Gegebenheiten wieder. Das Turnier wurde initiiert von Walter Theiler, einem langjährigen Mitglied des GC Heerhof, der ein begeisterter Weinfreund ist.  Als guter Kunde fragte er seinen Lieferanten, das Weingut Schoeneck-Schnell aus Rheinhessen, ob dieses nicht einmal ein Turnier in seinem Heimatverein sponsern wolle. Die positive Antwort ermöglichte dann diese Veranstaltung.

 
Walter Theiler schickt zusammen mit Starterin Angela Murray, die Teilnehmer auf die Runde. Nach 9 Löchern gab es eine ausgiebige Rundenverpflegung. Spiel-
führer Reinhard Scherfeld nahm dann zusammen mit Walter Theiler und Spiel-
ausschussmitglied Marina Peplow-Taube die Siegerehrung vor.

Nach der Siegerehrung

Letztere hatte mit permanenter Anwesenheit auf der Anlage für einen zügigen und reibungslosen Turnierablauf gesorgt.  Nach einem Glas Sekt aus dem Hause Schoenck-Schnell für alle Teilnehmer, wurden folgende Sieger geehrt:

Nettoklasse A: 1. Markus Hantsche /Friedrich-Wilhelm Eikmeier (60 Schläge), 2. Ingeborg Wolf/ Reinhard Engler (62 Schläge), 3. Christa Engeling/Nick Tausendfreund (63 Schläge)

Nettoklasse B: 1. Silke Hilger/Michael Kluth (66 Schläge), 2. Livia und Paul Hantsche (69 Schläge), 3. Udo Krüger/Fred Leciejewski (69 Schläge)

Bruttosieger: 1.Stechen Barbara Harnisch/ Klaus Bode (80 Schlägen)

Die Sonderpreise:
„Nearest to the Pin“: Tanja Schulte und Wolfgang Rahmel.
 
Mit einem gemeinsamen Abendessen fand die Veranstaltung einen würdigen Abschluss. Als nächstes Highlight steht der auch für Gäste offene Preis der Gastronomie, für den schon über 80 Anmeldungen vorliegen, am 28. Juli auf dem Spielkalender des GC Heerhof.


Foto und Quelle: Christiane Schmidt



 





1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof 19.06.2013 / GC Heerhof und GC Ravensberger Land
Zwei  Golfplätze, zwei Clubs = ein Turnier
Am 16. Juni fand bei idealem Golfwetter zum dritten Mal das 27 Loch Turnier der Golfclubs GC Heerhof und
GC Ravensberger Land statt.


Durch ein üppiges Frühstück gestärkt schlugen 84 Teilnehmer beider Clubs  ab 8:30 Uhr zur ersten Runde über 18 Löcher  beim Vierer mit Auswahldrive in Enger ab.


Bruttosieger Golfclub GC. Heerhof und GC. Ravensberger Land
Bruttosieger


Bei bestens gepflegten Plätzen war die Erwartung der Teilnehmer groß auf einen guten Score. Nach den ersten 18 Löchern  im GC Rav.Land ging es  durch die Hansestadt Herford auf den Heerhof.


Fröhliche, aber auch schon leicht abgespannte  Gesichter nahmen nun die letzten Neun in Angriff. Ab 18:30 Uhr hatte Jörg Obermeier ein fulminantes Grillbuffet auf der Sonnenterrasse aufgebaut, dass von allen Teilnehmern mit Begeisterung gestürmt wurde.
 




 

Spielführer Reinhard Scherfeld begrüßte alle Golfer und  freute sich schon auf 2014 mit hoffentlich noch größerer Beteiligung.
Detlev Zensen und Angelika Roose vom GC. Ravensberger Land  sowie Jochen Pauli und Marina Peplow Taube übergaben anschließend die Preise an die glücklichen Gewinner:
 

1. Brutto mit 40  Punkten ging an die Titelverteidiger vom Vorjahr- Peter Murray und Thomas Funke (GC. Heerhof)

1. Netto Klasse A mit 58 Punkten  Matthias Gerlach und Thorsten Roose (GC.Rav.Land)
2. Netto Klasse A mit 55 Punkten  Birgit und Norbert Erning (GC. Rav.Land)
3. Netto Klasse A mit 54 Punkten Melanie Schwarz und Oliver Schulz (GC. Heerhof )

1. Netto Klasse B mit 59 Punkten Bea und Jan Horstkotte (GC Rav. Land)
2. Netto Klasse B mit 59 Punkten Marie Theres und Dr. Michael Becklas (GC Rav. Land)
3. Netto Klasse B mit 58 Punkten Angelika und Dr. Ulrich Roose (GC Rav. Land)
      
 
 



07.06.2013 / Sparrenburg-Cup
Murray/Funke Bruttosieger 
Bei angenehmen Golfwetter und guten Platzverhältnissen gingen die Teilnehmer des Sparrenburg-Cups im GC Heerhof zu einem Tripple Six Vierer an den Start. 
  

Bei diesem Wettspiel wurden 6 Löcher Klassischer Vierer, 6  Löcher Vierer mit Auswahldrive und 6 Löcher Florida Scramble gespielt. Es gab gute Ergebnisse, da die Grüns recht gut zu bespielen waren. 
 

 

Robert Niegisch (Wirt der Sparrenburg), Thomas Funke, Reinhard Scherfeld (Spielführer) und Peter Murray
 v.L. Robert Niegisch (Wirt der Sparrenburg), Thomas Funke, Reinhard Scherfeld (Spielführer) und Peter Murray
 

Sponsor Robert Niegisch, Betreiber des Restaurants Sparrenburg in Bielefeld, nahm zusammen mit Spielführer Reinhard Scherfeld die Siegerehrung vor. Bruttosieger wurden mit 82 Schlägen Peter Murray und Thomas Funke vor Melanie Schwarz und Oliver Schulz mit 86. Den dritten Bruttorang belegten Dieter Knoche und Werner Achterberg mit 87 Schlägen. In der  Nettowertung  entschied ein Stechen über die Platzierung.

 

 

Erste wurden mit 68 Nettoschlägen Silke Hilger und Michael Kluth vor Vanessa und Alexander Mattner. Den dritten Rang belegten mit einem Schlag Rückstand Christa Engeling und Andreas Lutterkort. Die Sonderwertung „ Longest Drive“ gewannen Melanie Schwarz und Jan Obermark. Im Wettbewerb „Nearest to the Pin“ war ebenfalls Melanie Schwarz die Beste. Bei den Herren gelang Jürgen Bode der beste Annäherungsschlag.


 



 

01.05.2013 / Jahreshauptversammlung im GC Heerhof
Heino Rüter Ehrenmitglied im GC Heerhof
Die diesjährige Jahreshauptversammlung im GC Heerhof verlief in gewohnt harmonischer Atmosphäre. Präsident Prof. Dr. B. Wippermann  erstattete den Bericht des Vorstandes über das abgelaufen Jahr.
 

Da er gleichzeitig auch Betreiber der Golfanlage ist, flossen in seine Ausführungen auch Angaben über die Aktivitäten der Golfplatzgesellschaft ein.  So wurde ein neuer Semiroughmäher angeschafft und die Planung für 2013 sieht die Schaffung von Winterabschlägen vor und die verbesserte Pflege der Wintergrüns.
 

Jahreshauptversammlung im GC Heerhof
Bild von links: Reinhard Scherfeld (Spielführer), Heino Rüter (das älteste Mitglied des GC Heerhof) und Prof. Dr. med. B. Wippermann (Präsident)
 

Die Mitgliederentwicklung war wieder positiv, so dass der Vorstand mit der Situation des Vereins vollauf zufrieden ist und optimistisch in die Zukunft blickt.  Prof. Dr. B. Wippermann dankte dem Spielführer Reinhard Scherfeld für seine ehrenamtliche Arbeit und  Marina Peplow-Taube und Wolfgang Kramer für die  Organisation der Winterrunde. Heino Rüter, der schon viele Turniere des GC Heerhof gesponsert hat und meint, aufgrund seines fortgeschrittenen Alters nicht mehr so oft spielen zu können, wurde auf Vorschlag des Präsidenten einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt.

 

Spielbetrieb 2012
Spielführer Reinhard Scherfeld berichtete über den Spielbetrieb 2012. Die Teilnehmerzahlen bei den Turnieren lagen etwas über denen des Vorjahres. Vor allem die 9-Löcher-Turniere erfreuten sich großer Beliebtheit und waren deutlich besser besucht als 2011. Reinhard Scherfeld dankte allen Sponsoren des vergangenen Jahres für ihre Unterstützung. Vor allem nannte er den Vereinswirt Jörg Obermeier, dessen Preis der Gastronomie in jedem Jahr wieder ein Highlight darstellt und der bei vielen weiteren Turnieren für exzellente Bewirtung sorgt. Ein weiteres Dankeschön galt Dirk Bollhöfer dem Betreiber des Restaurants „Stadtgespräch“ in Bad Salzuflen, der die gleichnamigen 9 Löcher-Turnierserie sponsert. Ferner dankte er allen Spielausschussmitglieder für die Tatkräftige Unterstützung bei den Turnieren.
 

Uwe Jacob, Captain der Jungseniorenmannschaft, berichtete kurz über den Saisonverlauf, in dem die Mannschaft in ihrer Liga den fünften Platz belegte und damit etwas hinter ihren Erwartungen zurück blieben. Die Seniorenmannschaft wurde in ihrer Klasse Dritter.  Beide Mannschaften hoffen, im nächsten Jahr etwas besser abzuschneiden.
  



 

11.04.2013 / Saisoneröffnung im GC Heerhof
Wenig golffreundliche Wetterverhältnisse
Trotz der wenig golffreundlichen Wetterverhältnisse eröffnete der GC Heerhof termingemäß seine Golfsaison mit zwei Vierern.

 

An dem auf neun Löcher verkürzten Ostervierer nahmen bei  sehr kaltem Wetter dennoch  32 Golfer teil. Infolge des langen Winters waren die Platzverhältnisse noch nicht ideal, aber alle Teilnehmer waren froh, endlich wieder spielen zu können. Es gab in der

Nettowertung folgende Sieger:
1. Frank Carsten Wolff mit Uwe Jacob
2. Michael Weichenhain mit Anne Helen Silbermann
3. Dirk Bollhöfer mit Christel Kaulfuß
4. Christa Engeling mit Nick Tausendfreund
Die Bruttowertung gewannen:  Thomas Stratos mit Linus Brand

 

Kapitän der Men (Frank Carsten Wolff) Kapitän der Men (Frank Carsten Wolff)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Zum Saisoneröffnungsturnier der Damen und Herren konnten die neuen  Captains Petra Konopka, Petra Schminke und Frank Carsten Wolff 48 Teilnehmer zu einem Triple Four über 12 Löcher begrüßen.

 



Kapitän der Ladies (Petra Konopka + Petra Schminke) Kapitän der Ladies (Petra Konopka + Petra Schminke)






Das Turnier fand bei trockenem und sonnigem Wetter auf Sommergrüns statt, die naturgemäß noch nicht ideal waren.  Nach der langen Winterpause waren noch nicht alle Teilnehmer in Hochform, aber dennoch gab es schon einige gute Ergebnisse. In der  Nettowertung siegten Britta Lindner-Kirchner und Burkhard Kirchner mit 42 Schlägen vor Arne Büschenfeld und Julia Grunwald mit 45 Schlägen und Thorsten Peter und Stephan Rajh mit 45 Schlägen.  Die Bruttowertung entschieden Peter Murray und Thomas Funke mit 53 Bruttoschlägen für sich. Als nächstes Turnier findet der Monatspreis am Sonntag, den 21. April statt.

 

Golfpark Heerhof e.K.
 

Finnebachstr. 31

32049 Herford

www.golf-am-heerhof.de

 


2012
 


17.11.2012 / Saisonabschluss im GC Heerhof
Martinsgans-Turnier

Der GC Heerhof beendete mit dem Martinsgans-Turnier seine Saison. 40 Teilnehmer gingen bei angenehmen Novemberwetter zu einem Vierer mit Auswahldrive als Zählspiel über 9 Löcher an den Start.


Die Nettopreise gewannen folgende Teams: 1. Achim Wöhler/Jürgen Bode mit 34 Nettoschlägen. Über die Plätze 2 bis 4 entschied ein Stechen, da alle Teams 38 Nettoschläge aufwiesen: 2. Christa Engeling/Nick Tausendfreud, 3. Christel Kaulfuß/Hans-Dieter Knoche, 4. Thomas Funke/Wolfgang Harnisch. BruttoSieger wurde das Team Linus Brand/Thomas Stratos mit 37 Schlägen vor dem Ehepaar Ingeborg und Michael Wolf mi 44 Schlägen. Da im Startgeld ein Gänseessen enthalten war und sich noch viele Mitglieder nur zu dem Essen angemeldet hatten, war das Clubrestaurant zur Siegerehrung  gut besucht und die Golfer saßen noch lange gemütlich zusammen und ließen die Saison ausklingen.

Für die ganz harten Golfer beginnt jetzt im GC Heerhof die Winterrunde. Jeden Sonntag  werden ohne vorherige Anmeldung ab 12:30 Uhr 9 Löcher Zählspiel gespielt. Die Gesamtwertung erfolgt im April 2013 in Form  einer Eclectic. D. h. pro Loch wird das beste im Laufe der Winterrunde erspielte Ergebnis gewertet.

 

 
 


16.10.2012 / Pokal der Vereine
Veranstaltung ausschließlich für Nichtgolfer
1. Golfpokal der Vereine, Vereinigungen, Betriebs – und Freizeitgruppen

 

Am Sonntag 14.10. kam unter der Koordination des Golfclub Heerhof und mit dem Bildungswerk im Kreissportbund Herford zum ersten Mal der Pokal der Vereine zur Austragung. Diese Veranstaltung ausschließlich für Nichtgolfer gedacht, wurde für sportlich ambitionierte Mitglieder aus verschiedenen Vereinigungen geschaffen, die Faszination Golfsport persönlich auf einer Golfanlage zu erfahren und einen Tag mit viel Spaß zu verbringen. Nach professioneller Einweisung in die Grundlagen für jeden Teilnehmer, starteten diese zu einem zweiteiligen  Turnier bestehend aus „Spiel auf dem Platz“ und „Puttwettbewerb“ aus deren Ergebnissen die Siegermannschaft ermittelt wurde.

 

Pokal der Vereine


Die Sieger
Der von der Firma Sellmann gesponsorte Pokal, dotiert mit einem zusätzlichen Preisgeld ging nach langer Auseinandersetzung an das Team Lebenshilfe Herford ( Klaus Becker, Celine Redoute, Silvia Letz). Auf dem geteilten 2. Platz folgten Team Fielmann ( Iris Grogan, James Grogan, Jim Grogan) und das Team Synaxon AG (Dirk Kaiser, Ulf Armian, Marie Kaiser). Sonderpreise „Nearest to the Pin“ an Miriam Stens und Dirk Kaiser. Mit einem gemeinsamen Essen und der Preisverteilung ging diese Veranstaltung zu Ende. Durch die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer ist eine Fortsetzung 2013 sichergestellt. Dann aber auch sicher früher im Jahr und mit angenehmeren Temperaturen.  

 

 

Golfpark Heerhof e.K.

Finnebachstr. 31

32049 Herford

Quelle und Fotos: GC Heerhof

 



15.10.2012 / Uwe Jakob Bruttosieger beim Monatspreis
Jungsenioren gewinnen Mannschaftswettbewerb
Beim letzten Monatspreis im GC Heerhof gingen bei trockenem und kühlem Wetter 30 Teilnehmern an den Start.

Aufgrund des starken Regens an den Vortagen spielte sich der Platz recht lang, da die Bälle kaum rollten. Dennoch gab es recht gute Ergebnisse und drei Handicapverbesserungen. Bruttosieger wurde nach Stechen mit 85 Schlägen Uwe Jacob vor Oliver Schulz, wobei beide ihr Handicap verbessern konnten. Die Nettopreise errangen an folgende Spieler(innen): Klasse A: 1. Achim Wöhler mit 70 Nettoschlägen, 2. Thomas Stratos, 76. Klasse B: 1. Wolfgang Tilhard mit 74  nach Stechen  mit Nick tausendfreund.  In der Klasse C wurde nach Stableford gespielt. Hier gewann mit 36 Punkten Tanja Olek vor Dr. Helmut Pabel, 32 Punkte.

 

Jungsenioren siegten wie im Vorjahr
Bei dem Mannschaftswettbewerb im Ryder Cup Modus der Senioren gegen die Jungsenioren, siegten wie im Vorjahr die Jungsenioren deutlich mit 19 zu 5 Punkten gegen die ersatzgeschwächten Senioren. Gespielt wurden 6 Klassische Vierer, 6 Vierer Bestball Partien und 12 Einzel Begegnungen als Lochwettspiel über jeweils 9 Löcher. Das deutliche Ergebnis verrät nicht, dass einige Matches sehr knapp ausgingen und zum Teil erst auf dem letzten  Loch entschieden wurden.

Die Senioren hoffen nun, dass einige spielstarke Jungsenioren zügig altern und so demnächst die Senioren verstärken können.

 

 

Quelle und Fotos: GC Heerhof

 


27.09.2012 / 9-Löcher Turnierserie
Stadtgespräch-Turnier
Mit dem fünften „Stadtgespräch“-Turnier ging die erste der drei 9-Löcher Turnierserien im GC Heerhof für 2012 zu Ende.

 
Diesmal gingen 44 Teilnehmer an den Start. Insgesamt waren es in den fünf Turnieren fast 200. Da wie immer mit Kanonenstart gespielt wurde, waren alle Golfer nach rund 2 ½ Stunden zurück im Clubhaus, so dass Spielführer Reinhard Scherfeld zügig die Siegerehrung vornehmen konnte. Dank guter Wetter- und Platzverhältnisse gab es gute Ergebnisse.

 

 

Sieben Handicapverbesserungen wurden registriert.  Bruttosieger wurde mit sehr guten 16 Bruttopunkten Dr. Hans-Jörg Dräger vom  GC  Bad Salzuflen. Die Nettosieger kamen alle vom GC Heerhof:  Es gewann mit   40 Netto Claudia Rahmel im Stechen vor Jana Peter. Dritter wurde Nick Tausendschön. Von dem im Startgeld enthaltenen gemeinsamen Abendessen dankte  Reinhard Scherfeld den Clubmitgliedern und Sponsoren Dirk Bollhöfer und seiner Partnerin Carola  Meier mit einem großen Blumenstrauß für die gesponserte „Stadtgespräch“Turnierserie, die nach ihrem Lokal in Bad Salzuflen benannt ist.

 

Bereits zum  zweiten Mal fanden diese Turniere im GC Heerhof statt und die Sponsoren versprachen ihre Unterstützung auch im kommenden Jahr zu gewähren  und nach Wegen zu suchen, eventuell noch mehr Golfern die Teilnahme zu ermöglichen.

 



19.09.2012 / Clubmeisterschaften der Senioren
Kaulfuß und Knoche Clubmeister bei den Senioren
Bei bestem Golfwetter trugen die Seniorinnen und Senioren des GC Heerhof ihre Clubmeisterschaft aus.

 

Bei den Seniorinnen gewann Christel Kaulfuß mit 92 Bruttoschlägen deutlich und konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Die Nettopreise gingen an:
1. Christa Engeling
2. Ingrid Pepper
3. Gabriele Verwayen

Clubmeisterschaften der Senioren
von links: Peter Jaspers, Rolf Klemme, Holger Grünwald, Paul Heubeck, Harry Stock, Reinhard Scherfeld, Eberhard Bartelt, Peter Murray, Marianne Scherfeld, Wilfried Schrader, Robert Niegisch, Walter Theiler, Hans-Dieter Knoche, Gabriele Verwayen, Christel Kaulfuß, Christa Engeling, Ingrid Pepper, Wolfgang Harnisch, Hans-Christian Gattermann, Heino Rüter, Konrad Bröckling,
Kniend: Heidi Obermark, Edith Habben.

Bei den Senioren konnte Peter Murray seinen Titel nicht verteidigen und wurde nach Stechen mit Christian Gattermann Dritter. Es siegte mit 86 Bruttoschlägen Hans-Dieter Knoche vor Wilfried Schrader mit 88.

 

Die Nettopreise gewannen:
1. Günter Meier
2. Hans-Christian Gattermann
3. Werner Achterberg

Spielführer Reinhard Scherfeld nahm die Siegerehrung vor und bedankte sich mit kleinen Geschenken bei Wolfgang Harnisch der die Rundenverpflegung gestiftet hatte und Heino Rüter, der das abschließende gemeinsame Essen sponserte.Als nächstes interessantes Ergebnis steht im GC Heerhof der im Ryder Cup Modus ausgetragene Wettbewerb zwischen den Jungsenioren und Senioren am
30. September auf dem Programm.

 

 

 

Quelle und Fotos: GC Heerhof

 



11.09.2012 / Clubmeisterschaften im GC Heerhof
Kerstin Stock und Linus Brand Clubmeister
Die Damen und Herren des GC Heerhof trugen am Wochenende ihre Clubmeisterschaften bei idealem Golfwetter aus.


Temperaturen um 21 Grad und bestens präparierten Platz waren die Voraussetzungen für ein gelungenes Turnier. 39 Herren und 15 Damen gingen an den Start. Die Damen spielten am Samstag und Sonntag je eine Runde. Bei den Herren absolvierten die besten18 nach der ersten Runde noch eine zweite am Samstag, ehe sie am Sonntag zu ihrer dritten  und entscheidende  antraten. Die übrigen Herren spielten am Sonntag ihre zweite Runde für die Nettowertung.

 

Kerstin Stock und Linus Brand Clubmeister
Auf dem Bild sind zu sehen, von links: Reinhard Scherfeld (Spielführer), Linus Brand, Kerstin Stock, Wolfgang Tilhard, Frank Michaelis, Sascha Kohlrausch, Matthias Fastenau, Christel Kaulfuß, Melanie Schwarz, Anne-Helen Silbermann, Thomas Funke, Michael Wolf


Bei den Damen lieferten sich Melanie Schwarz und Kerstin Stock ein „Kopf an Kopf Rennen“. Melanie Schwarz spielte 89 und 93 Bruttoschläge während Kerstin Stock 93 und 89 erzielte, so dass ein Stechen entscheiden musste. Dieses gewann Kerstin Stock  am ersten Extraloch und wurde damit erstmalig Clubmeisterin. Den dritten Rang belegte Christel Kaulfuß.

Bei den Herren gelang Linus Brand  ein Start-Ziel-Sieg mit Runden von 81, 80 und 82 Bruttoschlägen. Zweiter wurde mit 4 Schlägen Rückstand Sven Römer. Auf den dritten Platz schob sich mit einer 78, der besten Runde des Turniers, noch Thomas Funke. Er verwies damit  Michael Wolf, den besten Senioren des Teilnehmerfeldes auf Rang vier. Dieser hatte mit  Runden von 87, 84 und 86 ebenfalls eine exzellente Leistung erbracht.

„Nettoclubmeister“ wurden bei den  Anne-Helene Silbermann mit 145 netto und Sascha Kohlrauschmit 136 netto.. Die übrigen Nettopreise konnte Spielführer Reinhard Scherfeld, der die Siegerehrung vornahm, an folgende Golfer übergeben:  Klasse A: 1. Wolfgang Tilhard 148, 2. Michael Wolf 149, Klasse B: 1. Matthias Fastenau 138, 2. Fran Michaelis 142.

Nach einem abschließenden Buffet saßen die Teilnehmer nicht mehr ganz so lange zusammen wie sonst, da das Turnier doch bei allen einige Substanz gekostet hat.  Das nächste Großereignis im GC Heerhof ist am 16. 9. die Clubmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren.


 

 


29.08.2012 / 1. Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof
Funke und Murray sind Vierer Clubmeister
Zum ersten Mal trug der GC Heerhof eine Vierer Clubmeisterschaft aus. Gespielt wurde ein klassischer Vierer als Zählspiel.
Bei angenehmer Temperatur gingen 26 Teams an den Start, die hin und wieder von einigen Schauern heim gesucht wurden. 



1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof


Trotz der guten Verhältnisse  war  es nicht einfach zu spielen, da das nasse Rough und Semirough für alle eine echte Herausforderung war. Dennoch gab es gute Ergebnisse und Spielführer Reinhard Scherfeld konnte Thomas Funke und Peter Murray als Vierer-Clubmeister auszeichnen, die sich mit 85 Bruttoschlägen knapp gegen Dr. Andreas Brand und Linus Brand mit 86 durchsetzten, obwohl sie am Anfang noch zurücklagen. Dritte wurden die Brüder  Paul und Wilfried Schrader mit 91.


In der Nettowertung gab es folgende Ergebnisse:
1. Netto : Dr. Dr. Helmut Pabel und Dr. Astrid Pabel mit 66 Nettoschlägen;
2. Netto : Thorsten Konopka und Michael Niekamp mit 71 Nettoschlägen;
3. Netto: Carsten Hochmuth und Anne-Helen Silbermann mit 72 Nettoschlägen


 

Golfpark Heerhof e.K.

Finnebachstr. 31

32049 Herford

 

Quelle und Foto: GC Heerhof /Ch.Schmidt

Tags: GolfenGolfparkHeerhofGolfnewsTurnierenNewsExklusivClubturnierGolfWeinGCHeerhofNRWSaisonstartGiuliaSiegelMariellaAhrensCocktailChristianSprave

 

 

 

















Hier finden Sie weitere Informationen zum
Golfpark Heerhof

1.Vierer Clubmeisterschaft im GC Heerhof


www.golf-am-heerhof.de

 

 

Platzinfo
>>>hier...

Golfschule

>>>hier...

 

Greenfee
>>>hier...
 
Alle Turniere und Termine
>>>hier...

 

Gastronomie
>>>hier...
 
Anfahrt
>>>hier...
 
Kontakt
>>>hier...
  


Golfpark Heerhof 
Finnebachstr. 31

32049 Herford
www.golf-am-heerhof.de